SSW 27

27. Schwangerschaftswoche



 

 

INHALT

  • 1 kg Liebe
  • Schlafmangel
  • Schlafposition
  • Verstopfte Nase
  • Wadenkrämpfe
  • Sex in der Schwangerschaft

Häufige Fragen in SSW 27

WELCHER MONAT ENTSPRICHT DER 27. SSW

Mit SSW 27 bist Du im 7. Monat schwanger

und im 3. SCHWANGERSCHAFTSTRIMESTER.

 

WELCHE GRÖSSE HAT DEIN BABY IN SSW 27?

In der 27. Schwangerschaftswoche ( SSW 27+0 |
SSW 2
7+1 | 
SSW 27+2 | SSW 27+3 | SSW 27+4 |
SSW 2
7+5 | SSW 27+6 )
 hat Dein Baby eine Größe von etwa 35 cm und ein Gewicht von ca. 1000 g. Das entspricht einem Kopfsalat..

WAS ZEIGT DER 27 SSW ULTRASCHALL?

Mit etwa einem Kilogramm hat Dein Baby bereits bis zum SSW 27 Ultraschall ein ordentliches Startgewicht.




Dein BABY in der 27. Schwangerschaftswoche

1 kg Liebe

Im Durchschnitt erreichen Babys in der 27. SSW etwa ein Kilogramm. Genauso wie das Geburtsgewicht zwischen 3.000 und 4.000 Gramm variiert, handelt es sich hierbei aber nur um einen ungefähren Richtwert, so dass Abweichungen nach unten beziehungsweise oben ganz normal sind.




MAMA in der 27. Schwangerschaftswoche

Schlafmangel

Noch bevor das Baby die Nacht zum Tage macht, gibt es einige Dinge die Dir den Schlaf rauben können. Die häufigsten 3 Ursachen für Schlafprobleme in der Schwangerschaft sind eine falsche Schlafposition, eine verstopfte Nase oder schmerzhafte Wadenkrämpfe.

Weiter Details zum Thema Probleme in der Schwangerschaft findest Du in unserer Kategorie
"SCHWANGERSCHAFTSBESCHWERDEN"


Schlafposition

Im letzten Drittel der Schwangerschaft gibt es im Bett eigentlich nur noch eine Position, die halbwegs bequem ist: die Seitenlage. Diese schützt außerdem vor dem sogenannten Vena-Cava-Syndrom, welches bei schwangeren Frauen auftritt, die in den letzten Wochen auf dem Rücken liegen. Hierbei wird die Vena-Cava, eine große Hohlvene im Rücken, vom Gewicht des Babys derart zusammengepresst, dass der Blutfluss unterbrochen und Schwindel hervorgerufen wird. 

Tipp:   Wenn Du vor hast Dir ein Stillkissen zuzulegen, solltest Du dies bereits jetzt tun, denn ein solches kann Dir helfen eine bequeme Schlafposition zu finden. Unter den Bauch gelegt, stützt es diesen in der Seitenlage ab und dient gleichzeitig dazu das obere Bein höher zu lagern. 

Verstopfte Nase

Ein Schlafproblem, das auch Nicht-Schwangere kennen, sind angeschwollene 

Nasenschleimhäute. Wie bei einer Erkältung verhindern diese ein unbeschwertes Atmen, wobei die Ursache nicht auf einer Infektion basiert. Stattdessen schwellen die Schleimhäute in der Nase im Verlauf der Schwangerschaft an, weil diese - wie der Rest des weiblichen Körpers - besonders gut durchblutet werden. 

Tipp:   Erleichterung kann Dir hier ein Nasenspray auf Kochsalzbasis oder eine Nasendusche verschaffen. Um dem Ungeborenen nicht zu Schaden solltest Du die Einnahme vorher jedoch ärztlich absegnen lassen, da einige Medikamente Zusatzstoff enthalten, die Deinem Kind nicht bekommen würden.

Wadenkrämpfe

Einen äußerst schmerzhaften Schlafräuber stellen nächtliche Wadenkrämpfe dar. Diese können entweder durch eine falsche Bewegung oder ganz spontan ausgelöst werden. Als kurzfristige Maßnahme hilft es hier das betroffene Bein durchzustrecken, indem man die Zehen zum Körper zieht und die Ferse von sich streckt. Langfristig gesehen weisen Wadenkrämpfe jedoch auf einen Magnesiummangel hin, der unbedingt behoben werden sollte.

Tipp:   Du kannst Deinen Magnesium Haushalt durch das Trinken von magnesiumreichen Mineralwasser (50-100 mg pro Liter) oder die Einnahme von Tabletten wieder  auf Vordermann bringen. Erkundige Dich aber in letzterem Fall unbedingt bei Deinem Frauenarzt oder Deiner Hebamme nach der richtigen Dosierung! 



 Diese amazon Produkte könnten ab der 27. SSW für Dich interessant sein:


PAPA in der 27. Schwangerschaftswoche

Sex in der Schwangerschaft??!

Mit der Zeit wird der Bauch Deiner Liebsten in SSW 27 nicht nur deutlich runder, sondern auch merklich aktiver als bisher. Nachdem Mann sein Kind nun regelmäßig fühlen kann, stellt sich vielen werdenden Väter nun die Frage, ob dies auch in die andere Richtung funktioniert. Wie viel bekommt mein Baby von dem mit was ich mache? Und noch heikler: Ist jetzt noch Sex in der Schwangerschaft erlaubt?


ist Sex während der Schwangerschaft erlaubt?

Aus moralischer Sicht kann zunächst Entwarnung gegeben werden, da es keinen Grund gibt, warum Mama und Papa nicht mehr intim miteinander sein sollten. Der kleine Bauchbewohner fühlt sich weder von den elterlichen Zärtlichkeiten gestört, noch bekommt er etwas vom eigentlichen Akt mit. Wer also fürchtet, dass seinem Baby beim Sex etwas zustoßen könnte, kann beruhigt sein. Das Kind ist durch das Fruchtwasser und die Gebärmutter sicher gepolstert. Speziell für die Väter sei hier noch angemerkt, dass es anatomisch auch absolut unmöglich ist, dass das Baby in Kontakt mit dem Penis kommt. 

Wann ist Sex während der Schwangerschaft tabu?

Eine Ausnahme stellen selbstverständlich medizinische Bedenken dar. Wer beispielsweise zu vorzeitigen Wehen neigt oder bereits eine vorzeitige Öffnung des Muttermundes diagnostiziert bekommen hat, sollte besser auf Sex verzichten. 

 

In fraglichen Fällen wie diesen sollte unbedingt der Frauenarzt konsultiert werden. Bis dahin können etwas weniger leidenschaftliche Zärtlichkeiten aber eine sehr willkommene Ablenkung darstellen, die mit Sicherheit sowohl Mama als auch Papa gut tun.