· 

Ausflugstipps für Familien in und um Würzburg




Ein Gastbeitrag mit Anette Yüksel von milchundwein.de

 

Anette jonglierte als gelernte Bankfachwirtin eher mit Zahlen und Fakten. Seit der Geburt ihrer ersten Tochter hat sie sich vom Berufsleben zurückgezogen, um so viel Zeit wie möglich mit ihren Töchtern verbringen zu können, und für die ganze Familie die häuslichen Rahmenbedingungen für eine entspannte, harmonische Zeit zu schaffen. Die Zweifachmama bloggte zunächst für einen namhaften Spielzeughändler. Um ihrer Kreativität freien Lauf lassen zu können, und ihre eigenen Ideen und Erfahrungen mit anderen teilen zu können, startete sie im letzten Jahr ihren eigenen Blog milchundwein.de



Diese Produkte aus dem happybabyness-shop könnten Dich interessieren


1. Festung Marienberg (Würzburg)

  

Durch ihre erhabene Lage auf dem Marienberg ist sie schon von weitem sichtbar: die Festung Marienberg. Der ehemalige Sitz der Würzburger Fürstbischöfe ist heute Wahrzeichen der Stadt und Anlaufpunkt für viele Touristen. Hier kann man nicht nur die verschiedenen Bereiche dieses gut erhaltenen mittelalterlichen Bauwerks erkunden, sondern vom Fürstengarten auch eine atemberaubende Aussicht  auf  die schöne Stadt Würzburg genießen.

 

HIGHLIGHT

Das in der Festungsanlage beheimatete "Museum für Franken" bietet 1,5 stündige Familienführungen an. Diese sind nicht nur für Erwachsene sehr informativ, denn sie ermöglichen Kindern spielerisch in die mittelalterliche Welt einzutauchen. Mit tollen Requisiten und Einblick in den ein oder anderen Gebäudeteil der Festung ist die Tour ein empfehlenswertes, kurzweiliges Erlebnis.

 

INFOS

Alter:           für alle Altersklassen (empfohlen ab 5 Jahre)

Eintritt:       frei (0-17 Jahre) dann 4,00 € zzgl. Führung | ermäßigte Tickets verfügbar / Stand 2018

Website:     museum-franken.de 



2. Schifffahrt (Würzburg-Veitshöchheim)

  

Von Würzburgs "Alten Kranen" fahren von April bis Oktober stattliche Ausflugsschiffe durch das schöne Maintal nach Veitshöchheim. Hier kann man durch den Hofgarten des Schloss Veitshöchheim schlendern, der als einer der schönsten Rokkoko Gärten Europas gilt. Die Schau- & Versuchsgärten der Landesanstalt für Wein & Gartenbau sind sicherlich für so manchen Hobbygärtner interessant. Aber auch ein Spaziergang durch den malerischen Altort ist durchaus empfehlenswert. Nicht zuletzt findet man dort die Traditionseisdiele "Eis Stephan", in der es leckeres hausgemachtes Eis in klassischen, aber auch modern-kreativen Sorten gibt.

 

HIGHLIGHT

Nahe der Schiffsanlegestelle am Main befindet sich ein toller Spielplatz, auf dem sich die Kids richtig austoben können. Hier stehen verschiedene Bereiche für unterschiedliche Altersgruppen zur Verfügung und direkt daneben befinden sich ein Kneipp-Becken mit Barfußpfad.

INFOS

Alter:           für alle Altersklassen

Fahrt:           frei (0-3 Jahre), ab 5,00 € (4-12 Jahre), ab 9,00 € Erwachsene | Familienkarte 31,00 €
                     ermäßigte Tickets verfügbar / Stand 2018 

Website:      mainschiffahrt.de




3. Tierpark (Sommerhausen)

 

Durch die Weinberge führt ein steiler Weg zum Tierpark Sommerhausen hinauf. Dort leben, in ein idyllisches Waldstück eingebetet, überwiegend heimische Haus- und Nutztiere. Neben dem bestaunen von Hase, Schaf und Co ist besonders das Ponyreiten an Wochenenden und Feiertagen ein beliebtes Ereignis, aber auch die zusätzlichen Programmpunkte der Umweltstation, wie Führungen und Schatzsuchen, machen einen Besuch zum Erlebnis.

 

HIGHLIGHT

Nach ausgiebigen Runden durch den Tierpark ist der Spielplatz ein absolutes Highlight. Denn dort laden verschiedenste Klettergerüste, Seilbahnen, Holzpferdchen, sowie ein Balancierparcours und Wasserspielplatz zum Spielen und Toben ein. 

 

INFOS

Alter:           für alle Altersklassen

Eintritt:       2,00 € (3-16 Jahre), 4,00 € (Erwachsene) | Familienkarte 10,00 €
                     ermäßigte Tickets verfügbar / Stand 2018                     

Website:     tierparksommerhausen.de



4. Boulderhalle Rock-Inn (Würzburg)

 

In der Boulderhalle Rock-Inn kann man sein Klettergeschick an Kunstwänden verschiedenster Schwierigkeitsstufen testen, alles was dafür nötig ist, ist sich für eine Griff-Farbe zu entscheiden und loszulegen. Ab dann sind Balance, Kraft und Geschicklichkeit gefragt, so dass beim Bouldern der ganze Körper trainiert wird. Für alle die bereis beim ersten Klettern hoch hinaus wollen, ist auf jeden Fall die Teilnahme an der Sicherheitseinweisung empfehlenswert. Grundsätzlich können aber auch schon die Kleinen etwas "Höhenluft" schnuppern - für sie gibt es einen eigenen Kinderbereich mit Spielmöglichkeiten und einem Bällebad

  

HIGHLIGHT

Das Rock-In bietet zahlreiche Schnupper-, Einführungs- und Zusatzkurse, die tief in die Welt des Bouldern führen. Einer davon ist die "Fallschule", in der die Grundregeln für unfallfreies Stürzen aufgezeigt werden. Eine Fähigkeit, die man auch in anderen Situationen gut gebrauchen kann.

 

INFOS

Alter:           für alle Altersklassen

Eintritt:        3,30 € (3-6 Jahre) | 6,80 € (7-14 Jahre) | 9,80 € (Erwachsene) | Familienkarte 25,00 €
                     weitere Tarife und Mehrfachtickets verfügbar / Stand 2018

Website:     rockinn-wuerzburg.de




5. Fun Park Kinderland (Würzburg)

 

Klettern, rutschen, hüpfen, wippen - Bullen reiten, Karussell und E-Auto fahren... das Kinderland bietet Kindern aller Altersklassen verschiedene Möglichkeiten sich nach Herzenslust auszutoben. Selbst die Kleinsten (unter 1m Körpergröße) kommen im eigens für sie eingerichteten Kleinkinderbereich voll auf ihre Kosten. 

 

HIGHLIGHT

Wer sich richtig austobt, bekommt auch irgendwann mal Hunger. Dieser kann nicht nur mit den üblichen Gerichten wie Pommes, Nuggets und Würstchen gestillt werden, denn in Francos "Pizza Italiana" warten auch noch selbstgemachte Pizza und Flammkuchen darauf verkostet zu werden.

 

INFOS

Alter:           für alle Altersklassen

Eintritt:       2,00 € (Erwachsene), 5,00-9,00 € zzgl. Spielattraktionen (Kinder) / Stand 2018

Website:     kinderland-wuerzburg.de



6. Walderlebniszentrum (Gramschatzer Wald)

 

Den Waldspaziergang zum Erlebnis zu machen und die Freude an der Natur zu vermitteln - das hat sich das Walderlebniszentrum Gramschatzer Wald zum Ziel gemacht. Auf der rund 1 Kilometer langen Route kann der Wald mit allen Sinnen entdeckt werden. Ausgestattet mit zahlreichen Aktions- und Spielmöglichkeiten, aber auch Sitz- und Rastplätzen, können Groß und Klein entlang der gut ausgeschilderten Wege schlendern und es sich gut gehen lassen. Dabei ist der Walderlebnispfad „Sinneswandeln“ mit seinem speziellen Bodenbelag, der geringen Steigung sowie einem besonderen Leitsystem sogar für Rollstuhlfahrer, Menschen mit Rollator und Blinde bestens geeignet. 

 

HIGHLIGHT

Im Gramschatzer Wald sind noch zwei weitere Highlights beheimatet: ein Klettergarten und der idyllische Biergarten "Waldhaus Einsiedel". In letzterem können Besucher sich nach einem ereignisreichen Spaziergang voller neuer Eindrücke mit fränkischen Spezialitäten stärken und den Tag ausklingen lassen.

 

INFOS

Alter:            für alle Altersklassen

Eintritt:        kostenlos

Transport:   Kinderwagen geeignet

Website:      gramschatzer-wald.de




7. Landesgartenschau Gelände 2018 (Würzburg)

 

Die Landesgartenschau in Würzburg (LGS 2018) ist zwar bereits beendet, der tolle Spielplatz und die schönen Garten- & Parkanlagen sind aber geblieben. So laden heute entlang der ehemaligen Start- und Landebahn der Leighton Kaserne zahlreiche Spiel- und Rastmöglichkeiten zum Verweilen, Bodentrampoline & Hängematten, Basketball- & Boccia Felder, Tischtennisplatten und vieles mehr zum Entdecken ein. Im Anschluss kann man sich dann im Café Belvedere, im Food Court oder im American Diner stärken.

 

Ein weiteres Landesgartenschaugelände (LGS 1990) mit tollem Wasserspielplatz gibt es übrigens im Stadtteil Zellerau. Auch hier ist ein Besuch absolut empfehlenswert. 

 

HIGHLIGHT

Der Spielplatz an den Zukunftsgärten der LGS 2018 ist für Kinder ein absolutes Highlight. Ein tolles Klettergerüst in Form einer Wasserschnecke, Rutschen, Balancierparcours und viele Stationen zum Sandeln und Matschen bieten hier genug Möglichkeiten sich richtig auszutoben. 

 

INFOS

Alter:           für alle Altersklassen

Eintritt:       kostenlos 

Website:     lgs2018-wuerzburg.de



8. Schwarzlichtfabrik mit Pit-Pat Wonderland (Würzburg)

 

Ausflug in eine andere Welt gefällig? Dann ist die Schwarzlichtfabrik mit Pit-Pat Wonderland sicherlich einen Besuch wert. Der gigantische Indoor Activity Bereich verbindet Bewegung, Denksport & Kunst auf eine ganz einzigartige "neon-bunte" Art und Weise.

 

In mitten eines gigantischen Kunstwerkes in schwarzlichtfarbener 3-D Optik erstreckt sich ein Minigolf-Parcours, gefolgt von einem Rätselkabinett und einem "Escape the Room" Raum für Kinder und Familien. Darüber hinaus lässt es sich hier sehr gut Pool-Ball und Pit-Pat spielen, ehe man im Art-Café in der Lobby klassische Erfrischungsgetränke, verschiedene Bio-Limonaden und natürlich auch Kaffee genißen kann. 

 

HIGHLIGHT

Ein besonderes Schmankerl ist der interne "Kreativraum". Die Botschaft dieses Raumes lautet: "Jeder Mensch ist kreativ" weshalb Besucher hier unter fachkundiger Anleitung dazu animiert werden ihre eigene Kreativität auszuleben, zu entdecken und zu entfalten. 

 

INFOS

Alter:           einige Aktivitäten ab 6 Jahren

Eintritt:       5,00 € (bis 14 Jahre), 7,00 € (ab 15 Jahre) / Stand 2018

Website:     schwarzlichtfarbrik.de / pitpatwonderland.de  




9. Terroir f - magische Orte des Weins

Das Weinland Franken ist geprägt von seinen rebenbewachsenen Hängen und dem besonderen Wein, den diese hervorbringen. Das spezielle Flair dieser Region, lässt sich vor allem entlang der zahlreichen Weinwanderwege spüren. Dabei stechen ein paar Orte besonders heraus: die "Magischen Orte des Weines" oder auch dem "Terroir f". Dabei handelt es sich um einzigartige Aussichtspunkte, von denen man den Blick über die Landschaft schweifen lassen kann als würde die Zeit still stehen. 

 

HIGHLIGHT

An den verschiedenen Terroir f Stationen gibt es viele Sitzgelegenheiten. Diese eignen sich besonders gut für ein schönes Familienpicknick

 

INFOS

Alter:           für alle Altersklassen

Eintritt:       kostenlos 

Website:     franken-weinland.de/erlebnis/terroir-f/
Orte:            Iphofen, Alzenau, Randersacker, Volkach, Sommerhausen, Rimpar, Eibelstadt, 
                     Frickenhausen/Main, Oberschwarzach, Ramsthal



10. Toppels Haus (Wertheim)

 

Etwas außerhalb von Würzburg steht die Welt buchstäblich Kopf. Denn hier steht nicht nur eine Mülltonne verkehrt herum, oder eine Hundehütte - nein ein ganzes (Toppel) Haus samt Inventar! Allein der Anblick des Gebäudes macht einen Ausflug zum Almosenberg nach Wertheim bereits lohnenswert, erst einmal drin wird es dann aber erst richtig spannend, denn alle Zimmer (inklusive Einrichtung und Accessoires) sind um 180° gedreht. Dabei laden insgesamt 9 Räume zum Staunen und Entdecken ein.

 

Wieder draußen, kann man sich nebenan im Café über Kopf um Lampenschirme herum im Küchenschrank sitzend ein Getränk oder einen Snack bestellen, der selbstverständlich ebenfalls auf dem Kopf serviert wird. 

 

HIGHLIGHT

Im Haus über Kopf lassen sich einzigartige Fotos machen: an der Decke krabbelnd, mit dem Kopf in der Mülltonne steckend, Handstand auf dem Fahrrad machend, usw. Einmal fotografiert, lassen sich die Bilder an Handy oder PC bequem um 180° drehen, und schon steht auch Zuhause alles Kopf. 


Ein toller Zwischenstopp auf dem Nachhauseweg ist übrigens das Wertheim Village – ein gigantisches Outlet mit zahlreichen Läden und einem schönen Spielplatz

INFOS

Alter:           für alle Altersklassen

Eintritt:       3,50 € (4-14 Jahre); dann 4,50 € / Stand 2018

Website:     toppelshaus.de 



Diese Produkte aus dem happybabyness-shop könnten Dich interessieren



Mehr Ausflugstipps mit Kindern findest Du in der happybabyness Elternkarte





"Für Kinder ist das Beste gerade gut genug." 

(Johann Wolfgang von Goethe)


ÜBER UNS

Kontakt

Newsletter

SOCIAL MEDIA

AUSZEICHNUNGEN

btrusted-Siegel

NEWSLETTER
Melde Dich für den happybabyness 
NEWSLETTER

an um nichts mehr zu verpassen!

BRIGITTE MOM BLOGS