Presse


happybabyness zu Gast im Europa-Park Rust (18.09.2017)

 

Wickel(T)raum Challenge 

Im Europa-Park wickelt es sich am Schönsten

 

Das Onlinemagazin happybabyness.com rief diesen Sommer Eltern dazu auf, einen Blick in die schönsten Wickelräume der Nation zu werfen und diese auf ihre "Kinderfreundlichkeit" zu testen. Dabei wurde der Europa-Park Wickelraum im Themenbereich "Irland – Welt der Kinder" als "Schönster Wickelraum im deutschsprachigen Raum 2017" ausgezeichnet.

 

Deutschlands größter Freizeitpark hat den schönsten Wickelraum im ganzen Land. Das entschieden Eltern bei der sogenannten Wickel(T)raum Challenge. Als Ziel galt, herauszufinden, wer nicht nur vordergründig behauptet kinderfreundlich zu sein, sondern dies auch "im stillen Kämmerlein" umsetzt, welches der breiten Masse meist verborgen bleibt. Dabei erstreckte sich die Challenge über zwei Runden: In der Nominierungsphase konnten Teilnehmer ihren persönlichen Wickel(T)raum ins Rennen schicken, indem Sie ein Foto ihres Favoriten einreichten und in der Votingphase danach wurden alle Bilder zur Abstimmung freigegeben. Am Ende setzte sich der Europa-Park gegen 31 weitere Kandidaten durch und trägt nun den Titel "Schönster Wickelraum im deutschsprachigen Raum 2017".

 

Als Familienpark bietet der Europa-Park neben dem schönsten Wickelraum in Deutschland unzählige kinderfreundliche Attraktionen und Spieleanlagen. Dabei sind alle Geräte und Spieleinrichtungen vom TÜV geprüft und zertifiziert, so dass Eltern sich keine Gedanken machen müssen. Aufgrund seiner vielfältigen Auswahl an thematisierten Kinder-Attraktionen für jedes Alter, seinen kinderfreundlichen Shows, umsichtigem Personal und vorbildlichen Wickelstationen wählte das FTT (Freizeitpark-Tester-Team) den Europa-Park mit deutlichem Abstand zum "Besten Freizeitpark für Kinder" und zum "Besten Familienpark".

 

 

Miriam Mack, Europa-Park, freut sich über die Urkunde für den schönsten Wickelraum im deutschsprachigen Raum 2017, überreicht von Melanie Rehle.

Download
PR Europa-Park
Download.pdf
Adobe Acrobat Dokument 90.4 KB
Download
PR Foto
Wickeltraum.jpg
JPG Bild 1.5 MB


Pressemitteilung vom 31.08.2017

 

In Süddeutschland wickelt es sich am Schönsten

Dennoch schreibt sich "Kinderfreundlichkeit" anders

 

Allgäu (31.08.2017). Frei nach dem Motto "Vorne hui - Hinten pfui" rief das Onlinemagazin happybabyness.com in diesem Sommer Eltern dazu auf, einen Blick in die Wickelräume der Nation zu werfen und diese auf ihre "Kinderfreundlichkeit" zu überprüfen. Nun wurden die schönsten Exemplare ausgezeichnet, doch ein fader Beigeschmack bleibt. 

 

Frei nach dem Motto "Vorne hui - Hinten pfui" rief das Onlinemagazin in diesem Sommer Eltern dazu auf, einen Blick in die Wickelräume der Nation zu werfen und diese auf ihre "Kinderfreundlichkeit" zu überprüfen. Ziel der sogenannten Wickel(T)raum Challenge war es herauszufinden, wer nicht nur vordergründig behauptet kinderfreundlich zu sein, sondern dies auch "im stillen Kämmerlein" umsetzt, welches der breiten Masse meist verborgen bleibt. 

 

Ablauf der Wickel(T)raum Challenge

 

Die Wickel(T)raum Challenge erstreckte sich über zwei Runden: In der Nominierungsphase (01.07.-31.07.) hatten alle Teilnehmer die Gelegenheit ihren persönlichen Wickel(T)raum ins Rennen zu schicken, indem sie ein Foto ihres Favoriten einreichten. Dieses wurde in der Votingphase (01.08.-13.08.) zur Abstimmung freigegeben. Als kleines Dankeschön für die Teilnahme wurden unter allen Einsendungen tolle Sachpreise wie Wickeltaschen, Pflegeprodukte, personalisierte Geschenke oder ein Einkaufsgutschein vergeben.

 

Die Sieger kommen aus Süddeutschland

 

Beim öffentlichen Voting lieferten sich Bayern und Baden-Württemberg ein spannendes Kopf an Kopf Rennen, wobei sich am Ende der EuropaPark Rust durchsetzte. Dieser darf sich nun über den Titel "Schönster Wickelraum im deutschsprachigen Raum 2017" freuen. Den zweiten Platz belegte die Stadtgalerie Passau, gefolgt von der Marktplatzgalerie in Hamburg. 

 

Weitere erfolgreiche Wickelräume, die es in die Top10 geschafft haben, waren neben den Ikea Filialen Großburgwedel & Regensburg, die Modehäuser Ludwig-Beck München & Garhammer Waldkirchen, sowie das Paunsdorf-Center Leipzig, babyone Berlin und der Flughafen Frankfurt.

 

Ernüchternde Bilanz: Es stinkt in Deutschlands Wickelräumen!

 

"Die Ressonanz auf unsere Aktion war mehr als positiv", so Geschäftsführerin Melanie Rehle. "Um so verwunderter waren wir, dass die Challenge anfangs nur schleppend anlief. Als wir aber begannen nach den Gründen zu forschen, wurde schnell klar wo das eigentliche Problem lag: die Eltern fanden schlichtweg keine Wickelräume, die sie nominieren konnten."

 

So stellen die 31 gemeldeten Kandidaten zwar mustergültige Beispiele dar, wie sich öffentliche Einrichtungen, Restaurants, Geschäfte, etc. für Eltern mit Kindern einsetzen können, bilden aber leider die große Minderheit. "Wir erhielten sogar Bilder von Räumen (einschließlich dem eines Kinderarztes!), die vielmehr den Titel 'Wickelalbtraum' verdienen. Dies zeigt uns, wie groß die Missstände teilweise sind und dass hier eindeutig Handlungsbedarf besteht." 

 

Aus diesem Grund will das Elternmagazin die Wickel(T)raum Challenge fortsetzen und fordert alle Eltern, aber auch Unternehmen dazu auf, die schönsten Wickelräume zu melden, damit diese in der happybabyness Wickelraum-Karte aufgenommen und beim Voting 2018 berücksichtigt werden können. 

Download
hbn_PR_20170831
Download.pdf
Adobe Acrobat Dokument 68.5 KB


Pressemitteilung vom 01.07.2017

 

Wer findet den schönsten Wickelraum?

Die happybabyness Wickel(T)raum Challenge

 

Allgäu (01.07.2017). Frei nach dem Motto "Vorne hui - Hinten pfui" wirft das Elternmagazin happybabyness.com in diesem Sommer einen Blick in die Wickelräume im deutschsprachigen Raum. Ziel ist es herauszufinden, wer nicht nur vordergründig behauptet "kinderfreundlich" zu sein, sondern dies auch "im stillen Kämmerlein" umsetzt. Die schönsten Exemplare werden am Ende ausgezeichnet.

 

Da sich das Familienleben nicht nur zu Hause, sondern zu großen Teilen im öffentlichen Raum abspielt, startet das Onlinemagazin happybabyness.com in diesem Sommer die Wickel(T)raum Challenge

 

Frei nach dem Motto "Vorne hui - Hinten pfui" will das Elternportal einen Blick in die Wickelräume im deutschsprachigen Raum werfen, um herauszufinden, wer nicht nur vordergründig behauptet "kinderfreundlich" zu sein, sondern dies auch "im stillen Kämmerlein" umsetzt, welches der breiten Masse meist verborgen bleibt. 

 

"Unser Leitsatz lautet 'Das Beste ist für Kinder gerade gut genug', daher wollen wir einmal jene positiv hervorheben, denen das Wohl von Kindern ebenso am Herzen liegt wie uns", sagt Geschäftsführerin Melanie Rehle. So sollen öffentliche Einrichtungen, Restaurants, Geschäfte, etc. unter die Lupe genommen und im besten Fall ausgezeichnet werden, damit Eltern künftig wissen, wo sie bedenkenlos ihre Kleinkinder trocken legen können. 

 

"Für uns endet die Challenge nicht mit dem Voting", so Rehle. "Wir hoffen mit dieser Aktion die Öffentlichkeit dazu anzuregen ihre Einrichtungen auf ihre 'Kinderfreundlichkeit' zu überdenken und diese gegebenenfalls zu verbessern." Damit dies gelingt, ruft happybabyness.com alle Eltern auf, an der Wickel(T)raum Challenge teilzunehmen, die schönsten Wickelräume ausfindig zu machen und diese für die Aktion zu nominieren.  

 

Wie funktioniert die Wickel(T)raum Challenge?

 

Die Wickel(T)raum Challenge läuft über zwei Runden: In der Nominierungsphase (01.07.-31.07.) haben alle Teilnehmer die Gelegenheit einen Wickelraum ins Rennen zu schicken, indem sie ein Foto von ihrem Favoriten mit einer kurzen Beschreibung via Instagram posten oder per Email an happybabyness@gmail.com senden. In der Votingphase (01.08.-13.08.) werden alle eingereichten Bilder zur öffentlichen Abstimmung frei gegeben, wobei ermittelt wird, welche Wickelräume die Schönsten sind. 

 

Es winken tolle Sachpreise!

 

Als kleines Dankeschön für die Teilnahme an der Aktion werden unter allen Einsendungen 10 Sachpreise vergeben, darunter ein Einkaufsgutschein, Pflegeprodukte, Wickeltaschen sowie eine Reihe personalisierter Geschenke. 

Download
hbn_PR_20170701
Download.pdf
Adobe Acrobat Dokument 47.0 KB


Bei offenen Fragen oder Zusatzmaterialwünschen stehen wir Ihnen natürlich jederzeit zur Verfügung.

Bitte senden Sie uns hierfür eine Email mit Ihren Kontaktdaten und wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.