U9 Untersuchung - 60. bis 64. Lebensmonat

Die U9 stellt die vorerst letzte Früherkennunguntersuchung vor dem Schuleintritt dar, wodurch ihr eine besondere Bedeutung zu Teil wird. Nicht zuletzt stellt der Schulbeginn eine der gewaltigsten Veränderungen in der Entwicklung eines Kindes dar und bereitet den Weg in einen neuen Lebensabschnitt

Was wird bei der U9 untersucht?

Bei der U9 Untersuchung wird Dein Kind körperlich durchgecheckt und auf mögliche Entwicklungsauffälligkeiten geprüft. 

 

Besondere Beachtung finden bei der U9-Untersuchung: 

  • Sprachentwicklung

Welche U9 Tests führt der Arzt durch?

Körperliche Entwicklung

  • Körperhaltung
  • Beweglichkeit
  • Geschicklichkeit
  • Sehvermögen

Geistige Entwicklung

  • Sprachentwicklung
  • Interessen und Freuden
  • Ängste

Sozialverhalten

  • Kontakt mit den Eltern

Was ist bei der U9 mitzubringen?

  • Versichertenkarte des Kindes (Gesundheitskarte)
  • gelbes Kinderuntersuchungsheft
  • Impfausweis (falls gegeben)

Diese Themen wird der Arzt bei der U9 ansprechen...

Fürsorge

  • Ernährung
  • Bewegung
  • zahnärztliche Früherkennungsuntersuchung (Überweisung!)

Gefahren

  • Unfallverhütung

Medikamente

Förderung

  • Sprachentwicklung 

Sonstiges 

  • verantwortungsbewusster Gebrauch von Medien
  • Schularten (Regelschule, Integrationsschule, Sonderschule, Förderschule)

Verwandte Themen:

U1 - U2 - U3 - U4 - U5 - U6 - U7 - U7a - U8 - U9

Impfungen