· 

Kinderhotel "Alpina Zillertal" (Hoteltest)



Ein Beitrag mit Bianca Grathwohl

 

Bianca ist Mama einer wundervollen Tochter (2). Auf ihrem Instagram Account berichtet sie vom Leben als Familie mit Kind & Hund, und dem ganz normalen (Wahnsinns-) Alltag als Ehefrau & Mutter. Angefangen vom Kinderwunsch über das Muttersein, bis hin zu leckeren Rezepten und kreativen DIY Ideen, teilt die erfolgreiche Influencerin dort künftig auch nützliche Informationen und persönliche Erfahrungen rund um das Thema Hausbau.   

 

Instagram:   @xbips




Als Eltern scheint sich die Suche nach einem Urlaubsziel nicht mehr so einfach zu gestalten wie früher, als man noch kinderlos war. Denn beim Reisen mit den Kleinen hat man ganz andere Bedürfnisse: War es früher vielleicht noch wichtig in einem möglichst stylischen Hotel zu übernachten, das zentral im Nachtleben verankert ist, verschieben sich mit dem Nachwuchs die Prioritäten und eine gute Kinderbetreuung oder die Größe des Kinderpools werden zu entscheidenden Auswahlkriterien.

Welche Überlegungen genau dahinter stecken können, hat Bianca im Rahmen unserer Service Check Reihe zusammengefasst:

 

1. Welches Hotel ist das Richtige?


Als Mutter einer zweijährigen Tochter möchte ich nicht nur Zuhause, sondern auch auf Reisen für alle Situationen gewappnet seid. Dabei fallen einige Punkte besonders ins Gewicht: 

  • LAGE 
    Während wir früher auch mal ein Hotel "abseits vom Schuss" buchten, möchte ich heute gerne so viel wie möglich zu Fuß erreichen können. Zum Beispiel sollten Einkaufsmöglichkeiten und ein Arzt immer in meiner Nähe sein, weshalb ich lieber zentral wohne.

  • VERPFLEGUNG
    Nachdem Kinder gefühlt ständig Hunger haben, setzen wir mittlerweile auf All-Inclusive Angebote, da so immer etwas Essbares "greifbar" ist und das vor allem für jeden Geschmack. Damit gehören zwar unsere abwechselnden Restaurantbesuche mit verschiedenen Eindrücken der Vergangenheit an, aber auch die zugehörigen Wartezeiten.

  • ZIMMER
    Früher war ein Hotelzimmer ein Ort, an dem man lediglich die Nacht verbrachte, heute ist es der zentrale Aufenthaltsort der Familie, an dem geschlafen, gegessen, gespielt und getobt wird. Dementsprechend verbringen wir dort nicht nur deutlich mehr Zeit, sondern benötigen auch mehr Platz für Gepäck & Co. So legen wir nun auch großen Wert auf geräumige Unterkünfte

  • KINDERFREUNDLICHKEIT
    Das A und O eines Hotels stellt jedoch dessen Kinderfreundlichkeit dar, wobei sich spezielle Familienhotels natürlich besonders anbieten. Denn hier ist nicht nur das Personal auf Kinder eingestellt, sondern auch die anderen Gäste! So kann man sich sicher sein, dass man beim Abendessen für ein "quengliges" Kind nicht gleich einen vorwurfsvollen Blick erntet, sondern überwiegend auf Verständnis trifft.

  • SONSTIGES 
    Darüberhinaus machen Beschäftigungsmöglichkeiten (wie Spielplatz und Kinderpool) oder eine altersgerechte Verpflegung (mit Babybrei oder gesondertem Kinderbuffet) Eltern das Leben leichter. Aber auch andere Service Leistungen, wie der Verleih von Kinderwagen, Schwimmflügeln und Co sind schöne Extras, zumal man damit nicht nur das ohnehin schon umfangreiche Gepäck reduzieren kann, sondern es auch weniger dramatisch ist, falls etwas vergessen wurde. 


Diese Produkte aus dem happybabyness SHOP könnten Dich interessieren



Weitere Ausflugstipps finden

Sie in unserer ELTERNKARTE.

2. Das Kinderhotel "Alpina Zillertal" im Service Check


Wie passt also das "Alpina Zillertal" zu diesen Anforderungen? 

Das Familienhotel liegt inmitten der Zillertaler Alpen in der Gemeinde Fügen in Tirol. Vom Hotel aus erreicht man den Ortskern in nur wenige Gehminuten oder auch die Seilbahn, mit der man auf den Erlebnisberg "Spieljoch" fahren kann. Dieser zieht nicht nur skibegeisterte Winterurlauber an, sondern bietet auch bei sommerlichen Temperaturen Wanderern eine traumhaft schöne Aussicht, die einem Strandurlaub in keinster Weise nachsteht.  

 

Wer nicht ganz so weit hinauf möchte, findet in der näheren Umgebung aber auch noch jede Menge andere spannende Ausflugsziele, wie den Bauernhof "Wermenerhof", den "Hoflach Pferdehof" oder den Zillertaler Golfclub


Zurück im Hotel können sich die großen und kleinen Abenteurer dann ganz nach Lust und Laune vom All-Inklusive Angebot verwöhnen lassen. Dies bedeutet Frühstück, Mittagessen, Nachmittagsjause und Abendessen - ganz nach Bedarf. Unabhängig von der Tageszeit werden dabei abwechslungsreiche Speisen zubereitet die klar der gehobenen Küche zuzuordnen sind. Dabei schmecken diese nicht nur 1a, sondern werden auch überwiegend aus regionalen Produkten zubereitet, was besonders lobend hervorzuheben ist. 

Für Kinder gibt es ein eigenes Kinderbuffet, an dem sich die kleinen Feinschmecker selbständig bedienen können, aber auch an eine Hipp-Bar mit Breien und Milchpulver für die Minis wurde gedacht. Übrigens: für Vegetarier oder Gäste mit Nahrungsmittel Unverträglichkeiten, wie Gluten oder Laktose, ist selbstverständlich auch etwas Leckeres vorhanden. 




"Nach dem Essen soll man ruhen..." und wo könnte man das besser als in einem modernen, geräumigen - und was für uns ganz besonders wichtig ist: super sauberen - Hotelzimmer? Schön also, das man genau dass und mehr im Alpina Zillertal vorfindet! 

In diesem Kinderhotel wurde wirklich an alles gedacht: von Wickeltisch und Windeleimer bis hin zum Wasserkocher ist im Familienzimmer alles vorhanden. Ein ganz besonderes Highlight sind jedoch die Fenster in den Kinderzimmern. Diese lasen sich nämlich tagsüber komplett verdunkeln, was für viele Eltern ganz "traumhaft" ist! 

 

Diese Liebe fürs Detail in Sachen Kinderfreundlichkeit - oder sollte man schon sagen Elternfreundlichkeit? - setzt sich durch das ganze Hotel fort und wird auch von den Mitarbeitern gelebt, die stets aufmerksam, zuvorkommend und sehr freundlich sind. Übrigens: im Team der Kinderbetreuung sind wahre Meister der Kinderbespaßung (Spielplatz, Streichelzoo, E-Trailpark, etc), so dass  sich Mama und Papa auch mal ein Stündchen davon stehlen dürfen...

Ein weiteres Highlight ist nämlich das Eltern-Spa im Obergeschoss. Dort können sich Erwachsene in der kinderfreien Zone zwischen Infinity Pool, Sauna und Fitnessraum eine kleine Auszeit gönnen. Für diejenigen, die lieber mit den Kindern gemeinsam plantschen geht es hingegen ins "Woodys" mit Innen- und Außenpool, wo neben der Familien-Textilsauna auch Wasserrutschen und einen Kleinkind-Pool vorhanden sind.




TESTURTEIL "Herausragend"

Unser Hotel-Test für das ALPINA ZILLERTAL fiel "herausragend" aus,

so dass wir 5 von 5 Sternen vergeben. 

  

Das "Alpina Zillertal" ist ein neuwertiges Kinderhotel von hoher Qualität ★. Sein nicht all zu großes Format, macht es Gästen einfach sich schnell zurechtzufinden und in den "Urlaubsmodus" zu schalten. Dabei ist es egal ob sie sich zunächst von den zahlreichen Köstlichkeiten (Verpflegung ★) im Speisesaal überzeugen oder lieber das vielfältige Hotel Angebot ★ erkunden wollen. Für jedes Alter ist etwas dabei! Und sollte etwas vergessen worden sein, steht das freundliche Service ★ Personal gerne mit Windeln, Cremes & Co tatkräftig zur Seite. Was den Preis ★ anbelangt, variiert dieser mit der Zimmerbelegung, so dass man bei vorzeitiger Buchung durchaus die Chance auf ein "Schnäppchen" hat. Insgesamt entspricht er aber der gebotenen Leistung. 



(*) Dieser Produkttest wurde ohne Auftrag des Familienhotels "Alpina Zillertal" durchgeführt und spiegelt allein die Meinung der Autorin wieder.