Dein Baby im 8. Monat (29.-32. Lebenswoche)


Größe und Gewicht im 8. Monat

Kopfumfang

42 - 46 cm

Wachstum

individuell

Gewicht im 8. Monat

~ 7.900 g Mädchen

~ 8.600 g Jungen

Gewichtszunahme

individuell (+/-800g)

Kleidergröße

68 - 74

Schuhgröße

15 - 18



Mobilität

Kindlein, Kindlein, Du musst wandern

Im achten Lebensmonat ist es für die meisten Babies soweit und sie können sich problemlos von einem Ort zum anderen bewegen. Wie sie das anstellen obliegt aber allein ihrer Kreativität. Während die einen zu ihrem Lieblingsspielzeug rollen, robben die anderen fleißig der Mama hinterher oder rutschen auf dem Po durch die Wohnung. Vielleicht zieht sich Dein Baby jetzt auch schon zum ersten mal an Möbelstücken hoch und genießt die neue Perspektive. 

 

TIPP:   Keine Angst vor Unfällen!

Mit dem neuen Bewegungsspielraum kommt es zwangsläufig zu schmerzhaften Zusammenstößen oder Stürzen. Diese solltest Du aber nicht überbewerten, da sie eine wichtige Erfahrung im Lernprozess Deines Kindes darstellen. Versuche also das richtige Maß zwischen Laissez-faire Erziehung und Sicherheitsvorkehrungen finden. So kannst Du Deinen natürlichen Beschützerinstinkt beispielsweise mittels Steckdosen- und Kantenschutz umsetzen, oder Dein Baby beim Verlassen des Raumes in einem Laufstall platzieren. 

Körperbeherrschung

Erstaunliche Feinmotorik 

Kaum dass Dein Baby herausgefunden hat, wie es Dinge greifen kann, überrascht es Dich mit einer hervorragenden Fingerfertigkeit. Das Zeigen auf Gegenstände, welche es haben möchte, ist nur ein Beispiel. Darüberhinaus wird das Greifen mit Daumen und Zeigefinger, dem sogenannten Pinzettengriff, nun fleißig geprobt.

Soziales

Zeit für Gefühle

Langsam entwickelt Dein Baby Empathie und es lernt intensive Gefühle einzuschätzen und nachzuahmen. Dies kann dazu führen, dass Dein Nachwuchs beim Anblick eines weinenden Babys mitweint um sein Mitgefühl auszudrücken. Aber auch Liebe und Freude bekommen eine neue Ausdrucksform, wenn Mama und Papa beispielsweise mit einem Luftküsschen versehen werden.

 

Selbstschutz durch Fremdeln

Zu den immer intensiver werdenden Gefühlseindrücken, gesellt sich ein neuer: Ablehnung. Wenn Dein Baby aufgeregt, müde oder in einer ungewohnten Umgebung ist, kann es im achten Monat beginnen zu Fremdeln. Der Grund hierfür ist die Angst ohne die Eltern zu sein. Dies kann sich schon mal negativ auswirken, wenn man einen Babysitter bestellt, dient aber in erster Linie dem Selbstschutz des Kindes, weshalb es einen überaus wichtigen Entwicklungsschritt darstellt.

 

TIPP:   Trennungsschmerz verringern

Zeige Deinem Baby, dass Du immer wieder zurück kommst und begegne seiner Angst mit einer Extra Portion Liebe
Am besten Du gewöhnst es bereits frühzeitig an weitere Vertrauenspersonen, damit Du es auch mal in deren Obhut lassen kannst.

Bleibe auch standhaft wenn Tränen fließen, schließlich ist das Loslassen ein Prozess, dass Kinder und Eltern lernen müssen.


Entwicklung im 8. Monat

Die Sinne 

  • Sehen ➣ Gegenstände außer Reichweite werden wahrgenommen
  • Tasten ➣ greifbare Dinge werden mit den Händen und dem Mund erforscht

Die Motorik

  • verfeinerte Hand-Augen-Koordination
  • Drehen vom Bauch auf den Rücken und umgekehrt
  • individuelle Fortbewegung wird erprobt (Drehen, Krabbeln, Rutschen, Robben...)
  • üben des Pinzettengriffs (Daumen & Zeigefinger)

Die Sprache

  • 2. Lallphase ➣ Laute aus der Umgebung werden nachgeahmt 
  • Brabbeln und Bildung von Silben

Die Sozialen Bindungen

  • eigenes Befinden wird durch Mimik und Laute (nur noch selten Schreie)
  • Fremdeln möglich
  • weniger Austausch mit den Eltern, stattdessen wird Umwelt interessanter
  • Baby erkennt, dass Dinge außer Sichtweite nicht vollständig weg sind

Ernährung im 8. Monat

➣ Muttermilch oder Pre-Milch / Folgemilch

➣ Beikost


In unserer Kategorie "ERNÄHRUNG" erfährst Du alles wissenswerte zum Thema "BEIKOST"

und findest leckere "REZEPTE" zum nachkochen.


Förderung im 8. Monat

➣ Krabbelgruppe

Mit einem Alter von acht Monaten, sind Babies noch weit davon entfernt mit anderen zu spielen. Nichtsdestotrotz empfinden sie es als sehr spannend andere Kinder beobachten zu können. Der Besuch einer Babyspielgruppe kann daher eine willkommene Abwechslung darstellen. Eltern profitieren im Übrigen ebenfalls von einer Krabbelgruppe, da sie sich dort mit Gleichgesinnten austauschen können und viele neue Ideen für Spiele und Bewegungen erhalten. 

 

Einige Beispiele: 

  • Fußball (Baby gegen leichten Ball treten lassen oder es dagegen schwingen)
  • Schwimmen
  • Tauziehen (mit einer Spuckwindel oder einem Geschirrtuch)
  • Verstecken (das Liebzeugspielzeug suchen und wiederfinden)

➣ Sprachliche Förderung

Um das Sprechen zu trainieren eignen sich besonders Kinderreime und Kinderlieder. 
Aber auch das Anschauen von Bilderbüchern und Vorlesen von Geschichten ist förderlich.

 

ACHTUNG:   Ungeeignete Medien

Nachdem der Spracherwerb bei Kleinkindern stark von der Interaktion mit Bezugspersonen abhängt, 
sind Kinderfernsehen und Hörspiele gänzlich ungeeignet um das Sprechen zu fördern.


Diese Produkte sind ab dem 8. Monat für Dein Baby interessant:

 

Kinderball

 

 

Bilderbuch

 

 

Badespielzeug

 


Tipp: Mit einem unserer kostenlosen Gutscheine kannst Du beim Kauf dieser Artikel sparen!


Ideen für Spiel und Freizeit im 8. Monat

  • Bücher
  • Rasseln
  • Bälle

  • Baden
  • Babyschwimmen
  • Babyspielgruppen
  • PEKIP

Wichtige Termine im 8. Monat

  • Organisation eines Kindergartenplatzes (falls dieser ab dem 2. Lebensjahr beansprucht wird)