Rezepte

Kuchen & Torten



Apfelkuchen mit Streusel

eine Rezeptempfehlung von Ksenia Harms

Der Apfelkuchen ist

für Kinder ab 1 Jahr geeignet.

ZUTATEN Teig:

  • 300g Mehl
  • 200g Margarine oder Butter
  • 100g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Pck. Vanillinzucker
  • ca. 8 Äpfel (z.B. Elstar)

ZUTATEN Streusel:

  • 200g Margarine oder Butter
  • 275g Mehl
  • 125g Zucker
  • Prise Salz

optional:

  • etwas Zimt
  • gehackte Nüsse (z.B. Walnüsse)

Über Ksenia Harms 

Ksenia beglückt seit 1,5 Jahren ihre Familie und Freunde mit leckeren Torten. Das Handwerk dazu hat sich die Hobbybäckerin selbst beigebracht. So probiert sie regelmäßig neue Rezepte an denen sie so lange tüftelt, bis sie perfekt sind. 

Instagram:   @ksenia.harms


ZUBEREITUNG Teig:

  1. Schäle zunächst die Äpfel und entkerne sie.
  2. Püriere einen Teil der Äpfel zu Brei und schneide den Rest der Äpfel in Stücke. 
    Vermische beides in einer Schüssel. 
  3. Verarbeite Mehl, Fett, Zucker, Vanillezucker und Ei zu einem Teig 
    verteile diesen in einer gefetteten Springform und fülle die Apfelmasse darauf.

ZUBEREITUNG Streusel:

  1. Schmelze das Fett in einem Topf und vermische dieses mit den restlichen Zutaten.
  2. Lass die Masse kurz abkühlen, ehe du den Teig zwischen beiden Händen
    über dem Kuchen zerbröselst.
  3. Backe das ganze auf mittlerer Schiene bei 175° Umluft für ca. 45 Minuten. 

HINWEIS:

  • Die Streusel können leicht verbrennen. Decke diese im Notfall mit etwas Alufolie ab. 
  • Besonders gut schmeckt der Kuchen mit einem Klecks Vanilleeis und Sahne.
  • Wer möchte kann zwischen die Apfelmasse und die Streusel noch gehackte Walnüsse streuen.


Pumpkin Pie

ein Rezept von happybabyness.com 

Der Pumpkinpie ist für
Kinder ab 1 Jahr geeignet.

ZUTATEN:

  • 250g Mehl
  • 150g Margarine
  • ½ TL Salz
  • 50ml Wasser 
  • 400g Kürbisfleisch (gekocht & püriert)
  • 200ml Sahne 
    (alternativ: Kondensmilch)
  • 100g Zucker
  • 2 Eier
  • 2 TL Pumkinpie Spice 
    alternativ: Zimt, Ingwer, Nelkenpulver, Piment, Muskat

Bei diesem Rezept handelt es sich um eine Eigenkreation aus unserer Küche

Facebook:   happybayness

Pinterest:   happybabyness

Instagram:   happybabyness


ZUBEREITUNG:

  1. Putze zunächst den Kürbis, indem Du Stiel und Innenleben entfernst.
    Schneide ihn dann in grobe Stücke und bring diese in wenig Wasser zum Kochen.
  2. Verknete Mehl, Salz und Butter zu einem festen Teig
    und stelle diesen etwa eine halbe Stunde lang kalt
  3. Schlage das Eigelb zuammen mit dem Zucker schaumig
    und siebe etwas die Hälfte des Mehles auf die Zuckermasse. 
  4. Nimm den Teig aus dem Kühlschrank und rolle diesen etwas größer als Deine Springform aus. 
    Platziere ihn dann in der vorgefetteten Form und stich den Boden mehrere Male ein.
  5. Püriere den mittlerweile weichen Kürbis zu einem sämigen Brei
    und lass diesen etwas abkühlen, ehe Du das restliche Mehl unterrührst.
  6. Hebe abschließend die geschlagene Sahne und den Eischnee unter
    und würze die Masse nach Belieben.
  7. Stich den Kuchenboden mehrere Male mit der Gabel ein und backe diesen für 10 Min bei 220°C Unterhitze (alternativ: Ober-/Unterhitze)
  8. Fülle die Kürbismasse in die Form und backe das Ganze für weitere 40-50 Minuten bei 175°C. 

HINWEIS:

  • Zubereitungszeit ca. 25 Min (inkl. Kürbis kochen)


Mirror-Glaze Tortenglasur

eine Rezeptempfehlung von Ksenia Harms  

Diese Glasur ist für
Kinder ab 1 Jahr geeignet.

ZUTATEN: 

  • 8 Blatt Gelatine
  • 100ml Wasser
  • 150ml Glucose (z.B. Wilton)
    (alternativ: heller Sirup)
  • 180g Zucker
  • 120g Kondensmilch gezuckert
    (z.B. Milchmädchen)
  • 180g weiße Schokolade

optional:

  • Lebensmittelfarbe

Über Ksenia Harms 

Ksenia beglückt seit 1,5 Jahren ihre Familie und Freunde mit leckeren Torten. Das Handwerk dazu hat sich die Hobbybäckerin selbst beigebracht. So probiert sie regelmäßig neue Rezepte an denen sie so lange tüftelt, bis sie perfekt sind. 

Instagram:   @ksenia.harms


ZUBEREITUNG:

  1. Weiche die Gelatine in kaltem Wasser ein 
  2. Hacke die Schokolade klein
  3. Koche das Wasser zusammen mit der Glucose und dem Zucker auf (bis auf 105° Grad) 
  4. Nimm die Zuckerlösung von der Kochstelle, gib die Schokolade hinzu
    und rühre bis sie geschmolzen ist (kleine Stücke dürfen zurück bleiben).
  5. Gib unter Rühren die Kondensmilch dazu
    Tipp:   Verwende keinen Schneebesen um Luftbläschen zu vermeiden, 
                so wird die Oberfläche des Guss später schön glatt.
  6. Lass die Masse auf ca. 60° Grad abkühlen und lass die Gelatine darin zergehen.
  7. Wer möchte kann die Glasur nun einfärben.
  8. Gieße die Glasur durch ein Sieb, um auch die letzten Schokostücke und Luftbläschen herauszufiltern.
  9. Decke zum Schluss die Glasur mit Frischhaltefolie (direkt auf der Oberfläche) ab und lass diese auf 35° Grad abkühlen.

Hinweis:

  • Die Glasur eignet sich wunderbar für eingefrorene Mousse-Torten
    oder gut gekühlte Torten, die mit Ganache überzogen sind.


Diese Produkte werden

von Ksenia empfohlen: