#elternchallenge

happybabyness feat. familieordentlich

 

Mit der "Familie Ordentlich" Elternchallenge wollen wir Dich in diesem Oktober

dabei unterstützen Deinen Haushalt so zu organisieren, dass Du möglichst viel Zeit einsparst,

die Du dann mit Deiner Familie verbringen und auch Dir selbst etwas Gutes tun kannst.

 


Wie läuft die Challenge ab?


Die "Familie Ordentlich" Elternchallenge ist auf 15 Tage ausgelegt und läuft vom 01.10.2017 bis zum 15.10.2017. In dieser Zeit stellen wir Euch jeden Tag eine Aufgabe aus Nicole Weiss' Ratgeber

(in abgewandelter Form), die es zu bearbeiten gilt. Dabei handelt es sich um einfache Dinge (die sich leicht in den Familienalltag integrieren lassen!) aus den Kategorien: 

  • Chaos beseitigen
  • Alltag vereinfachen
  • Einfach lecker
  • Familienzeit
  • Momente für mich

Im Idealfall startest Du mit uns gleich am ersten Tag in die Challenge und arbeitest die einzelnen Aufgaben so ab wie sie kommen. Da wir alle selbst Eltern sind und wissen, dass das Leben mit Kindern nich immer nach Plan verläuft, gilt bei uns kein strikter Zeitplan.

 

Das bedeutet, dass Du auch gerne mal eine Challenge-Aufgabe aussetzen, oder diese auch zu einem späteren Zeitpunkt bearbeiten kannst. Aus diesem Grund endet die Teilnahmefrist für unser Gewinnspiel auch eine Woche nach dem eigentlichen Challenge Ende, so dass Du genügend Zeit hast alle Aufgaben zu erfüllen. 

 

Wie kann ich mitmachen?

  1. Ab dem 1. Oktober posten wir jeden Tag das aktuelle Tagesmotto auf Instagram,
    daher solltest Du unbedingt @happybabyness folgen, um keine Aufgabe zu verpassen!
  2. Versuche die Tagesaufgabe bestmöglichst in Deinem Zuhause umzusetzen.
  3. Fotografiere das Ergebnis und teile Dein Beweisfoto mit den Hashtags #happybabyness #elternchallenge so dass wir Deinen Fortschritt mitverfolgen können.


GEWINNSPIEL


Neben den vielen Vorteilen, welche die Teilnahme an unserer Challenge für Dich und Deine Familie bringt, haben wir noch ein zusätzlichen Anreiz für Dich um dabei zu bleiben: Unter allen Teilnehmern unserer Elternchallenge verlosen wir ein Exemplar von Nicole Weiss' "Familie Ordentlich"

 

Tipp: Wenn Du Deine Gewinnchancen erhöhen möchtest, lohnt sich die regelmäßige Teilnahme doppelt, denn mit jeder erfüllten Aufgabe erhältst Du ein Extra Los von uns gutgeschrieben. 
Und wenn Dir das noch nicht genug ist, kannst Du einfach unsere Challenge Übersicht mit Deinen Freunden teilen, so erhältst Du gleich 10 Extralose!

 

Wir drücken Dir die Daumen!

 

 

Teilnahmebedingungen
Dieses Gewinnspiel wird von happybabyness.com organisiert und steht in keiner Verbindung zu Instagram. Teilnehmen kann jeder ab 16 Jahren (mit Einverständnis der Eltern), wobei Gewinner außerhalb Deutschlands für den Versand selbst aufkommen müssen. Der Gewinner wird im Anschluß an die Aktion (23.10.17) auf happybabyness.com bekannt gegeben und ist aufgefordert sich binnen 48h eigenständig beim Veranstalter zu melden.



1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15

Tag 1 - "Boxing"

PräpAriere für jedes Familienmitglied eine "Chaoskiste"!

 

Wie der Name schon andeutet, geht es in der ersten Aufgabe unserer Challenge gleich ans Eingemachte (oder besser "Eingeboxte"), denn ab sofort verschwindet alles was lose herumliegt in der sogenannten "Chaoskiste". 

 

Alles was Du dazu brauchst ist pro Familienmitglied eine kleine Kiste (z.B. Schuhkarton oder auch Körbchen) mit einem Namensschild. In diese packst Du ab sofort alles, was nicht an seinem vorbestimmten Platz ist (z.B. Schlüssel, Handyladekabel, Spielzeug...).

 

Ziel der Aufgabe ist es, dass Du nicht ständig Deinen Lieben hinterher räumen musst, sondern jeder von ihnen für seine Sachen selbst verantwortlich ist. In der Familie sollten alle mithelfen!

Kleiner Tipp gegen überfüllte Boxen: Vereinbart eine Regal was geschieht, wenn der Inhalt der Chaoskiste nicht regelmäßig aufgeräumt wird! Vielleicht verschwindet der Inhalt dann mal für eine Woche...  

 

Mehr zum Thema Aufräum-Routine erfährst Du im Ratgeber "Familie Ordentlich".

> Jetzt bestellen bei amazon | bücher.de | Thalia 



Tag 2 - "Shopping"

Erstelle eine "Ewige einkaufsliste"!

 

Wer im Supermarkt mit einer gut durchdachten Einkaufsliste unterwegs ist, hat viele Vorteile. Man vergisst nichts mehr, spart Zeit durch weniger Laufwege in den Gängen und schont dabei auch noch den Geldbeutel. Grund genug, sich im Rahmen unsere zweiten Aufgabe mit dem Wocheneinkauf zu beschäftigen!

 

So geht's: 

  1. Notiere Dir alle Artikel, die Ihr in der Familie regelmäßig verbraucht.
    Was esst Ihr gerne? Wovon sollte immer ein Vorrat im Haus sein?
    Was verraten alte Kassenzettel über Eure Gewohnheiten?
  2. Gruppiere die Artikel anschließend so, wie sie im Supermarkt zu finden sind
    (z.B. Mehl, Zucker = Backwaren | Wurst, Käse = Kühltheke | etc.)
  3. Drucke Eure  vorübergehende Einkaufsliste aus und hänge sie gut sichtbar auf.
    (Vorübergehend deshalb, weil Du sicher in den nächsten Wochen noch Ergänzungen vornehmen wirst, bis die Liste richtig auf Eure Bedürfnisse abgestimmt ist).
  4. Befestige einen Stift neben der Liste und erkläre allen Familienmitgliedern das Prinzip.

Ziel der Aufgabe ist es, dass Ihr in Zukunft alle fehlenden Artikel in der Liste markiert. 

Dabei gilt die Regel: "Was nicht markiert ist, wird nicht gekauft!" So reduziert Ihr die Chance von Doppelkäufen und werft langfristig weniger/keine Lebensmittel weg.

 

Mehr zum Thema Familienmanagement erfährst Du im Ratgeber "Familie Ordentlich". 

> Jetzt bestellen bei amazon | bücher.de | Thalia 

Download
Blanko Einkaufsliste
Download.pdf
Adobe Acrobat Dokument 30.6 KB



Tag 3 - "Veggietime"

koche ein "familiengericht mit gemüse"

 

Zum Familienleben gehört neben der häuslichen Ordnung auch eine "ordentliche" Mahlzeit. 

Daher bitten wir Dich in Aufgabe 3 unserer Challenge an den Herd, wo Du ein köstliches Gericht mit Gemüse für Deine Lieben zubereiten sollst.

 

Du hast keine Idee was Du kochen sollst? Kein Problem!

In unserer Rezeptsammlung findest Du viele Rezepte für die ganze Familie!

Wie wäre es z.B. mit Nicole Weiss' "Gemüserösti mit Kräuterjoghurt"?

 

Ziel der Aufgabe ist es, daran zu erinnern, dass eine ausgewogene Kost die Grundlage für 

ein gesundes Familienleben ist. Die Ausrede "Meine Kinder mögen kein Gemüse" gilt nicht, denn wenn andere Eltern es hinbekommen ihren Kids gesunde Lebensmittel nahe zu bringen, dann schaffst Du dass auch! Wetten?

 

Vielleicht hast Du aber auch selbst ein leckeres Familiengericht... Dann sende uns doch das Rezept zusammen mit einem Bild, damit wir es mit unserer Community teilen können!
> Email an: happybabyness@gmail.com

Weitere Rezeptideen findest Du hier:
Babybrei Rezepte & Familienrezepte



Tag 4 - "Cool Sortiert"

Verpasse dem kühlschrank ein neues layout

 

In Augabe 4 unserer Challenge wird es frostig! Denn auch wenn es bereits Herbst ist, wollen wir noch lange keinen Schnee sehen - schon gar nicht im Kühlschrank! Nimm Dir daher heute eine halbe Stunde Zeit und widme Dich diesem oft vernachlässigten Familienmitglied. Er wird es Dir sicher danken.

 

So geht's:

  1. Räume den Kühlschrank leer und putze ihn mit einem Wasser-Essig-Gemisch (1:1) aus.
  2. Wische bei dieser Gelegenheit auch die Voratsbehälter
    (z.B. Marmeladenglas, Butterdose, etc.) ab und entsorge verdorbene Lebensmittel.
  3. Sortiere den Kühlschrank anschließend nach folgender Ordnung ein: 
  • obere Ablage  -  Käse, Essensreste 
  • mittlere Ablage  -  Milchprodukte (Butter, Käse) 
  • untere Ablage (niedrigste Temperatur!)  -  Wurst, Fleisch, Fisch
  • unterste Fächer  -  Obst, Gemüse
  • Türe  -  Getränke, kleine Gläser

Ziel der neuen Sortierung ist es, sich einerseits mal wieder einen Überblick über seine Vorräte zu verschaffen und sich andererseits mit der Lagerung derselbigen auseinanderzusetzten. Denn nur wenn Du weißt, welche Lebensmittel Du zur Verfügung hast, kannst Du diese auch sinnvoll in Deinen Menüplan einbauen. So weißt Du stets was auf Deine Einkaufsliste gehört und weniger Essen verdirbt.

 

Mehr zum Thema Kühlschrank (z.B. welche Lebensmittel nicht hinein gehören)  

erfährst Du im Ratgeber "Familie Ordentlich".

> Jetzt bestellen bei amazon | bücher.de | Thalia 

 

Dieses Produkt könnte
Dich vielleicht interessieren:




Tag 5 - "Abgetaucht"

Nimm ein entspannendes Bad

 

Haben wir Dir nicht am Anfang unserer Challenge Erholung vom Alltag versprochen? Dann wird es nach vier erfolgreich gemeisterten Aufgaben jetzt Zeit dafür! Zuerst solltest Du Dein Bad aber in (D)eine kleine Wellnessoase verwandeln.

 

So geht's:

  • Lass Dir eine warme Badewanne ein. Richtig gelesen, nur WARM sollte sie sein!
    Die ideale Wassertemperatur liegt bei 36-38°C, denn je heißer das Wasser ist, desto mehr Feuchtigkeit und Fett verliert Deine Haut.
  • Auch die Badezimmertemperatur selbst ist wichtig, damit das wohlige Gefühl nicht sofort verfliegt wenn Du aus der Wanne kommst. Hier sind 25-30°C empfehlenswert.
  • Lege Dir ein kuschliges Handtuch und/oder einen Bademantel parat.
    Vielleicht hast Du auch die Möglichkeit beides an der Heizung leicht anzuwärmen.
  • Für die Richtige Stimmung kannst Du mittels indirektem Licht (z.B. Kerzen oder Salzkristalllampe), ruhiger Musik oder auch einer Tasse Tee sorgen.
  • Wichtig: Um Deinen Kreislauf und Deine Haut nicht zu sehr zu belasten, 
    solltest Du nicht länger als 20 Minuten in der Wanne bleiben. 
  • Nach dem Bad kannst Du dann gemütilch ins Bett schlüpfen, oder Du setzt die Entspannung noch ein wenig fort (z.B. mit einem guten Buch).

Ziel dieser Aufgabe ist es, sich bewusst zu machen, dass Ordnung nicht nur eine materielle, sondern auch eine persönliche Ebene besitzt. So dient das Bad als Rückzugsort vom Alltag, in dem man sich frei von allen Zwängen auf sich selbst konzentrieren und seine Gedanken neu ordnen kann. 

 

Mehr Inspirationen zum Thema Entspannung findest Du im Ratgeber "Familie Ordentlich" 

> Jetzt bestellen bei amazon | bücher.de | Thalia 

 

Oder kennst Du schon die Wannenbuchserie
Aktuell stellen wir den Titel "Buddhas baden besser"

in unserer Bücherkiste vor.

 

Vielleicht interessieren Dich auch

unsere DIY Anleitungen aus dem Bereich Kosmetik:



Tag 6 - "Versalzen"

Bastel etwas MIT DEN KINDERN

 

Helfen Deine Kinder gerne in der Küche? Wenn ja, werden sie sich über unsere sechste Aufgabe freuen, wenn nicht, werden sie es vielleicht ab sofort tun, denn heute spielen die Kids die Hauptrolle! 

 

Wir möchten Euch nämlich an eine alte, aber noch nicht ganz vergessene Bastelmethode erinnern, die Du vielleicht noch aus Deiner eigenen Kindheit kennst: Salzteig! Daraus lassen sich allerhand Dinge formen, wie Schmuckanhänger, Utensilien für den Kinderkaufladen, oder vielleicht auch ein paar lustige Dekorationen zu Halloween.

 

Alles was Ihr dazu braucht, ist bestimmt in der Küche vorrätig:
1½ Tassen Mehl, ½ Tasse Speisestärke, 1 Tasse Salz, 1 Tasse Wasser, 2 EL Öl

 

So geht's:

  • Vermische zunächst alle Zutaten und verknete sie zu einem elastischen Teig.
  • Den Teig könnt Ihr dann wie Knetgummi modellieren und Eure Ideen verwirklichen.
  • Dann sollten Eure Werke 1 Tag lang an der Luft trocknen, ehe Ihr sie für eine weitere Stunde bei 120°C in den Backofen stellt. 
  • Wer möchte, kann seine kleinen Kunstwerke anschließend mit
    Acryl- oder Wasserfarben bemalen.
  • Eine dünne Lackschicht dient zum Schluss als Versiegelung,
    so dass die guten Stücke keine Feuchtigkeit ziehen und lange schön bleiben. 

Ziel dieser Aufgabe ist es, sich mal wieder handwerklich zu betätigen. Dies zeigt Dir wie viel Du eigentlich aus eigener Kraft (er)schaffen kannst, aber auch wie wichtig manchmal das richtige Fingerspitzengefühl ist. Außerdem ist es einfach eine tolle Art um mit seinen Kindern Zeit zu verbringen.


Hinweis:   Nachdem der Salzteig recht lange trocknen muss, erwarten wir heute selbstverständlich keine fertigen Kunstwerke, aber vielleicht lasst Ihr uns am Entstehungsprozess teilhaben.

  

Mehr zum Thema Freizeitgestaltung mit Kindern erfährst Du im Ratgeber „Familie Ordentlich“.

> Jetzt bestellen bei amazon | bücher.de | Thalia 

 

Vielleicht interessieren Dich auch unsere

anderen Kinderkaufladen DIY Anleitungen:




Tag 7 - "Karussel"

Wechsel das Spielzeug Deiner Kinder aus

 

Stolperst Du trotz aller Aufräumbemühungen noch immer regelmäßig über Spielzeug? Dann hat Dein Kind offenbar eine zu große Auswahl zur Verfügung! Die heutige Challenge Aufgabe hilft Dir dem täglichen Hindernisparcourt eine Ende zu machen.

 

So geht's: 

  • Lass Dein Kind 3-4 Spielzeuge wählen (bei kleinen Kindern wählst Du selbst), die es für die nächsten Tage im Zimmer behalten will (z.B. Holzeisenbahn, Bauklötze und Puppen)  
  • Räume alle andern Spielsachen außer Reichweite (z.B. auf ein Regal, in die Abstellkammer, in den Keller...) 
  • Bei einigen Utensilien, die immer zugänglich sein sollen, könnt Ihr Ausnahmen erlauben (z.B. Bücher, Puzzle, Gesellschaftsspiel)
  • Tausche das Spielzeug nach geraumer Zeit aus oder lass Dein Kind ein Teil gegen ein anderes eintauschen (z.B. Holzeisenbahn gegen Puppenhaus) 

Ziel der Aufgabe ist es, die Auswahl des Kindes zu begrenzen. So hat es einerseits mehr Platz um sich mit den Wunschspielzeugen auszubreiten und kann diese andererseits schnell wieder verräumen. Darüberhinaus kann sich das Kind so leichter auf eine Aktivität konzentrieren und sich später wieder über ein "neues" Spielzeug aus der "Warteposition" freuen. 

 

Mehr zum Thema Routine erfährst Du im Ratgeber "Familie Ordentlich".

> Jetzt bestellen bei amazon | bücher.de | Thalia 



Tag 8 - "Datenight"

Verabrede Dich mit deinem Partner 

 

Kaum zu glauben, aber die erste Woche der Elternchallenge ist bereits geschafft! Zur Feier des Tages solltest Du daher an Tag 8 mal wieder auf ein Date mit Deinem Partner gehen. Keine Sorge, einen Babysitter brauchst Du dazu nicht, denn einen romantischen Abend könnt Ihr auch zu Hause haben. 

 

Hier ein paar Ideen für ein gelungenes Date:

  • Schaut Euren Lieblingsfilm an
  • Nehmt ein gemeinsames Vollbad 
  • Macht ein Picknick in der Wohnung
  • Verwirklicht ein (handwerkliches) Projekt
  • Lest Euch vor oder tauscht Eure Gedanken über ein gemeinsames Buch aus
  • Erinnert Euch an tolle Momente während Ihr alte Lieder hört und Fotos anseht
  • Macht einen Schoko-Fondue-Abend
  • Spielt Gesellschaftsspiele
  • Genießt ein Glas Sekt
  • Unterhaltet Euch über Eure Woche
  • Macht eine Weinprobe mit kleinen Snacks 
  • Schaut Euch vom Balkon aus den Sonnenuntergang an
  • Gestaltet einen Themenabend (z.B. zum letzten Urlaub)

Ziel der Aufgabe ist es einmal wieder Zeit mit dem Partner zu verbringen - unabhängig von einem besonderen Anlass, einem verfügbaren Babysitter oder einem fixen Budget. Also schaltet einfach die Handys aus und wäret Euren gemeinsamen Anfängen!

 

Mehr zum Thema persönliche Auszeit findest Du im Ratgeber "Familie Ordentlich".

> Jetzt bestellen bei amazon | bücher.de | Thalia 




Tag 9 - "Profiling"

Mach mal wieder ein freundliches Gesicht

 

"Das Auge isst mit!" Diese Binsenweisheit trifft auf niemanden so gut zu wie auf Kinder. 
Darum möchten wir Dich in Aufgabe 9 unserer Challenge dazu animieren, beim Anrichten der Mahlzeiten ein wenig Kreativität walten zu lassen. 

 

Dekorieren ist nicht so Dein Ding? Kein Problem! Die lustigen "Brotgesichter" von Nicole Weiss sind kinderleicht und zaubern sicher jedem am Tisch ein Lächeln ins Gesicht!

 

Ziel der Aufgabe ist es sich bewusst mit dem auseinanderzusetzen, was auf den Teller kommt.

Außerdem ist es eine tolle Möglichkeit die Kinder selbst Hand anlegen zu lassen und wir gehen jede Wette ein, dass sie das selbst dekorierte Gemüse am Ende auch essen ;) 

 

Du hast selbst eine tolle Idee, wie man Kinder für gesundes Essen begeistern kann? 
Dann sende uns eine Email mit Deinem Rezept, damit wir es in unsere Rezeptsammlung aufnehmen können. 
> Email an: happybabyness@gmail.com

 

Weitere Rezeptideen findest Du hier:
Babybrei Rezepte & Familienrezepte



Tag 10 - "Booking"

Trainiere Deine schauspielerischen Fähigkeiten

 

Vorlesen und Erzählen sind wichtige Bestandteile der Kindererziehung und sollten regelmäßig in den Familienalltag integriert werden. Veranstalte heute daher eine gemütliche Lesestunde mit Deinen Kindern.

 

Diese Tipps können Dir dabei helfen:

  • Sorge für eine ruhige Atmosphäre (kein Radio, Handy, etc.)
    und eine gemütliche Umgebung (z.B. Sofa, Kuschelkissen, Wolldecke...)
  • Überlass die Bücherwahl den Kindern (so bleiben sie aufmerksam)
  • Spiel beim Vorlesen mit Deiner Stimme (zarte Elfe vs. großer Riese)
    und suche regelmäßig Blickkontakt zu Deinen Zuhörern

Eine Auswahl an altersgerechten Buchempfehlungen für Kinder findest Du in unserer Bücherkiste. Wir freuen uns aber auch über jede Deiner Empfehlungen, 
sende uns doch einfach Eure Favoriten via Email an happybabyness@gmail.com.

Hier findest Du eine Reihe von 




Tag 11 - "Wohlfühloase"

Schaffe Ordnung im Badezimmer

 

Eigentlich sollte das Bad ein persönlicher Rückzugsort sein, an dem man sich wohl fühlt... Stattdessen häufen sich hier meist diverse Kosmetikartikel im Regal und Shampooflaschen am Badewannenrand. Eine entspannte Stimmung kommt so nur schwierig auf, mal davon abgesehen dass das Putzen bei dieser Unordnung ewig dauert. An Tag 11 der Elternchallenge räumen wir hier also auf. 

 

So geht's:

  • Lieblingsprodukte
    Wenn Du ein Produkt in den letzten 4 Wochen nicht verwendet hast, dann verschenke es oder wirf die Reste weg. Umgib Dich lieber nur mit Kosmetika, die Du wirklich magst. Alles andere läuft ohnehin nach 6-12 Monaten ab. 
  • Bewährtes
    Kaufe in Zukunft nur noch Produkte die gut waren und widerstehe Impulskäufen.
    Deine Haut wird sich freuen, wenn Du sie nicht mit jedem neuen Trend konfrontierst.
  • Schrankhüter
    Verbanne alle Produkte die Du nicht jeden Tag verwendest in den Schrank. 
  • Kategorisierung 
    Sortiere alle Gegenstände nach Themen in durchsichtige Behälter
    (z.B. Haare, Nägel, Gesicht / Morgens, Abends...).
  • Stauraum
    Erkenne mögliche Stauräume, wie die Badezimmertüre (z.B. Bademäntel)
    oder ein Wandregal (z.B. aufgerollte Handtücher) und nutze diese entsprechend.

Ziel der Aufgabe ist es sich von unnötigen Ballast zu trennen, der ohnehin nur herumsteht. Denn seien wir ehrlich - Parfumfläschen mögen vielleicht dekorativ sein, aber abstauben will sie dann doch keiner, von eingetrocknetem Nagellack mal ganz zu schweigen.

 

Mehr zum Thema "Ordnung schaffen" findest Du im Fatgeber "Familie Ordentlich"

> Jetzt bestellen bei amazon | bücher.de | Thalia 



Tag 12 - "Kunterbunt"

Mach DEINEN Kopf Frei 

 

An Tag 12 unserer Challenge wird es bunt, denn heute wollen wir Deine kreative Ader wecken.

So lautet die Aufgabe für heute: male uns ein Bild! Du denkst das sei nur etwas für Kinder? Falsch! Denn malen entspannt Körper, Geist und Seele. 

 

Nimm Dir also ein wenig Zeit für Dich und klinke Dich kurz aus dem Familienalltag aus.
Dabei ist es egal ob Du ein vorgefertigtes Mandala (gratis Druckvorlagen anbei) ausmalst

oder Dich mit Papier und Bleistift austobst. Oder beeindrucke uns mit einem hübschen Aquarell, einer Tuschezeichnung, etc.... Erlaubt ist was gefällt. 

Ziel der Aufgabe ist es, dass Du Dich auf etwas Schönes konzentrierst und dabei Deinen Gedanken freien Lauf lässt um Deinen Geist zu entspannen.

 

Mehr Inspirationen zum Thema Entspannung findest Du im Ratgeber „Familie Ordentlich“. 

> Jetzt bestellen bei amazon | bücher.de | Thalia 

Kostenlose Mandala Vorlagen gibt es hier:
mandala-4free.de




Tag 13 - "Schlussmachen"

Trenn Dich von unnötigem Ballast

 

Am 13. von 15 Tagen steht die wohl schwierigste Elternchallenge von allen an, 
aber keine Sorge, wer es bis hierher geschafft hat, wird auch diese Aufgabe meistern. 

Die heutige Herausforderung ist es, sich von mindestens einem unnützen Utensil zu trennen.

Welche das sein könnten verraten wir Dir hier: 

  • Wohnzimmer
         Zeitungen, die Du "irgendwann" mal lesen wolltest
         CDs/DVDs, die Du nie anhörst/ansiehst
         Pflanzen, die vor sich hinkränkeln
  • Kleiderschrank     
         alles was aktuell nicht passt
         Kleidung mit Flecken oder verwaschene T-Shirts
         einzelne Socken oder solche mit Löchern
         unbequeme Schuhe
  • Küche
         abgelaufene Vorräte
         Geschirr, das Du nicht magst
         Platzsets, Tischdecken, Servietten, die Du nicht verwendest
  • Persönliches
         Geschenke, die Dir nie gefallen haben
         Kaputtes, was die letzten 6 Monate nicht repariert wurde
         Kabel, von denen Du nicht weißt zu welchem Gerät sie gehören
         unfertige Handarbeitsprojekte, die Dir ein schlechtes Gewissen bereiten

Ziel der Aufgabe ist es, Dich von unnötigem Ballast zu trennen, der Dich (wenn auch nur unwissentlich) belastet, da er Dir nur "Abstaubarbeit" bereitet aber nicht wirklich nützt.
Lass ihn also los und feiere Dich dafür!

 

Mehr zum Thema Ordnung findest Du im Ratgeber "Familie Ordentlich"

> Jetzt bestellen bei amazon | bücher.de | Thalia 



Tag 14 - "Safari"

Geh auf Entdeckungstour

 

An einem sonnigen Oktobertag, wie er für heute vorhergesagt ist, führt Dich unsere Elternchallenge dahin, wo Du öfter sein solltet: nach draußen! Schnappt Dir daher die Kinder und macht Euch auf in die Natur, wo Ihr bei einem schönen langen Spaziergang das schöne Wetter genießt. Und um das Ganze noch etwas spannender zu machen, koppelt Ihr den Ausflug an eine kleine Fotosafari.

So geht's:

Statte die Kinder mit einer Kamera aus, die sie benutzen dürfen (egal ob Digital, Handy oder Tablet) und lass sie ihre Impression festhalten. Wer möchte kann im Vorfeld eine kleine Hunting-Liste erstellen mit Dingen die fotografiert werden sollen (z.B. im Wald: Pilze, Moos, Laub, Käfer, etc.) oder nehmt Utensilien mit, die in der Natur in Szene gesetzt werden. 

 

Ziel der Aufgabe ist es, die Welt mal wieder aus Kinderaugen zu betrachten und einen Perspektivenwechsel zu vollziehen um selbst mal wieder einen anderen Blick auf die Dinge zu erhalten. 

 

Weitere Inspirationen für Kindern findest Du im Ratgeber "Familie Ordentlich".

> Jetzt bestellen bei amazon | bücher.de | Thalia  




Tag 15 - "Gaumenschmaus"

Belohne Dich ausgiebig

 

Der letzte Tag der Elternchallenge bricht an und Du hast Dich wacker geschlagen.
Zeit also Dich zu belohnen, indem Du eine süße Versuchung für Dich und Deine Familie zauberst. 

Wie wäre es zum Beispiel mit ein paar "Bratäpfeln" alla Nicole Weiss?

Diese passen super zum Herbst und schmecken nicht nur zu Weihnachten. 
Selbstverständlich ist aber auch jeder andere Gaumenschmaus erlaut!

 

Hol Dir doch einfach neue Inspirationen in unserer Rezeptsammlung

oder hilf uns diese mit Deinem persönlichn Leibgericht zu erweitern! 
> Sende uns dazu einfach eine Email an: happybabyness@gmail.com 

Weitere Rezeptideen findest Du hier:
Babybrei Rezepte & Familienrezepte



Das war es für's erste mit der happybabyness feat. familieordentlich Elternchallenge! 

Wir würden uns freuen, wenn Du uns mitteilst, wie sie Dir gefallen hat.