Aus Alt mach Neu


Upcycling




KinderBETT HochBEET

 

MATERIAL

  • altes Kinderbett 
  • Gartenabfälle und Erde zum Befüllen
    (siehe Hochbeet Schichten)

optional:

WERKZEUG

optional:

 

Diese DIY ANLEITUNG

stammt aus unserem eigenen Garten

FOLGE UNS IN DEN SOZIALEN MEDIEN
UM NICHTS MEHR ZU VERPASSEN

Pinterest:   happybabyness

Facebook:   happybabyness

Instagram:   @happybabyness.com


upcycling Anleitung hochbeet

 

Schritt 1:       Standort

Wähle für Dein Hochbeet einen möglichst ebenen Untergrund
an einem sonnigen bis halbschattigen Platz (je nachdem was Du pflanzen möchtest)

 

Schritt 2:       Untergrund

Bei der Konstruktion eines Hochbeetes hast Du 2 Möglichkeiten,
da Du dieses "erhöht" oder "ebenerdig" anlegen kannst.

Beide Varianten bieten Vor- und Nachteile,
weshalb sie gut gegeneinander abgewogen werden sollten: 

      • erhöht (= Bett steht auf den Beinen, so dass darunter ein Luftraum bleibt
        Vorteil: der Luftraum kann als Stauraum (z.B. für Gießkanne & Co) verwendet werden
        Nachteil: der Boden des Beetes wird mit der Zeit morsch und kann durchbrechen

        Tipp: verstärke den Boden z.B. mit einem zusätzlichen Holzpflock, damit sich das Gewicht des Beetinhaltes gleichmäßig verteilt. Auch solltest Du daraufachten, dass (Regen)Wasser durch den Boden entweichen kann. Bohre also wenn nötig ein paar Löcher in den Boden!

      • ebenerdig (= Bettrahmen steht unmittelbar (ohne Füße) auf dem Boden)
        Vorteil: direkter Austausch von Wärme und Feuchtigkeit mit dem Erdboden
        Nachteil: ungebetene Gäste (z.B. Schnecken oder Wühlmäuse) gelangen leicht ins Beet
        Tipp: Lege den Boden des Beetes mit etwas Hasendraht aus um Mäuse fern zu halten

Entscheide Dich für eine der beiden Varianten und platziere das Bettgestell entsprechend, 

indem Du das Bett einfach nur aufstellst oder mit den Beinen im Boden versenkst. 

 

Schritt 3:       Innenraum (optional)

Je nachdem wie das Kinderbett aufgebaut ist, bietet es sich eventuell an,
die Innenwände mit etwas Unkrautflies oder Teichfolie auszukleiden (z.B. mit einem Tacker), damit die Erde später nicht seitlich entweichen kann. Grundsätzlich ist dies aber nicht notwendig, da der Inhalt des Beetes schrittweise nach unten sacken wird. 

 

Schritt 4:       Befüllung

Das Befüllen eines Hochbeetes erfolgt in verschiedenen Lagen, die nach Zersetzungsgrad des verwendeten Materials (von gar nicht bis hoch) eingeschichtet werden. 

Tipp: Wer das Hochbeet im Spätsommer anlegt, kann dieses bequem im Herbst befüllen,
da das dafür notwendige Material dann Stück für Stück von der Natur geliefert wird. 

Die Schichten eines Hochbeetes von unten (1) nach oben (7), 
wobei einzelne Schichten auch weggelassen werden können. 

1   Kaninchendraht (optional)
2   Grobe Äste, Zweige und Strauchschnitt 

3   Häkselgut 

4   umgedrehte Grassoden (falls diese dem neuen Beet weichen mussten)

5   feuchtes Laub und Grünabfälle 

6   Grober Kompost (aus dem aktuellen Jahr)

7   Feiner Kompost (aus dem Vorjahr) und Gartenerde

 

Hinweis: 
Je nachdem wie schnell sich das Pflanzmaterial im Hochbeet zersetzt, kann es bei
der Schichtmethode notwendig sein, den Inhalt des Beetes alles 2-3 Jahre zu erneuern. 


Tipp:   Wenn Du dem entgehen möchtest, kannst Du das Beet von Anfang an mit Erde befüllen. Aber Vorsicht: Du solltest die Füll-MENGE nicht unterschätzen!

 

Schritt 5:       Bepflanzung 

Nun kannst Du Dein Hochbeet nach Herzenslust bepflanzen.
Wir empfehlen Dir ein paar Obst- und Gemüsesorten zu setzen, die schnell wachsen 

(z.B. Brotzeitgurke, Erdbeeren, Radieschen, Tomaten), so dass Deine Kinder den Fortschritt gut mitverfolgen und schon bald die erste Ernte verkosten können. 


Diese amazon Produkte

könnten Dich interessieren:





Kinder-Lernturm

MATERIAL

  • IKEA Hocker "Oddvar"
  • IKEA Tritthocker "Bekväm" 
  • Holzbrett (mind. 32x36cm - 36x36cm)

optional:

WERKZEUG

optional:

  

Diese DIY ANLEITUNG

stammt aus unserer eigenen Werkstatt

FOLGE UNS IN DEN SOZIALEN MEDIEN
UM NICHTS MEHR ZU VERPASSEN

Pinterest:   happybabyness

Facebook:   happybabyness

Instagram:   @happybabyness.com


Upcycling Anleitung Kinderlernturm aus IKEA Hockern


Schritt 1:       IKEA Hocker "Oddvar" (= Podest)

Beginne zunächst mit dem Oddvar Hocker, indem Du dessen Einzelteile 
(sofern Du es wünscht) in einer Farbe Deiner Wahl anmalst/ansprühst/...
und gut trocknen lässt. 

Setze dann alle Teile mit Ausnahme einer der unteren Seitenstreben 
und der Sitzfläche zusammen. 

 

Schritt 2:       IKEA Tritthocker "Bekväm" (= Leiter)

Verfahre genauso mit dem Bekväm Tritthocker
und lass ebenfalls die Sitzfläche weg. 

 

Schritt 3:       Elemente verbinden (= Turm)

Stelle nun den Oddvar Hocker auf den Kopf, platziere das lose Brett (geg. angemalt)
mittig 
auf dessen Füße und fixiere die Platte mit jeweils einer Holzschraube an den Hockerbeinen. 

Setze dann den Bekväm Tritthocker ebenfalls kopfüber auf die Platte 
und richte das Ganze so aus, dass nur ein kleiner Rand (bis 2cm) auf der Seite der Stufen übersteht, ehe Du alles miteinander verschraubst. 

 

Schritt 4:       In Betriebname

Wenn Du die Konstruktion nun umdrehst, kann der Hocker bereits von Deinem Kind
"in Betrieb" genommen werden.

Aber VORSICHT!
Achte darauf, dass der Lernturm mit der überstehenden Seite stets einem
Tisch, einer Arbeitsfläche, etc. zugewandt steht, da anderfalls die Gefahr des 
Vorne-über-Kippens besteht!
Tipp: Wenn Du möchtest, kannst Du an den beiden vorderen Füßen noch ein paar 
Keile (in L-Form) anschrauben, um dies zu verhindern. Bei einer festen Positionierung 
des Lerntums sollte aber nichts passieren. 

 

Schritt 5:       Dekoration (optional) 

Je nach Wunsch, kannst Du Deinen persönlichen IKEA Learning Tower pimpen, 
indem Du ihn bunt bemalst, mit Schrankfolie beklebst (vor dem Zusammenschrauben!)
oder mit Kinder-Utensilien bestückst (z.B. Schürze für die Küche, Handtuch fürs Bad, etc.) 


Diese amazon Produkte

könnten Dich interessieren:






Besuche auch unsere anderen DIY ANLEITUNGEN & TUTORIALS!