3... 2... Osterei (01)


DIY Ideen zu Ostern





Decopatch Hasen "Patchwork & Uni"

 

MATERIAL Hase links

WERKZEUG

  • Pinsel, Schere

MATERIAL Hase rechts

WERKZEUG

  • Pinsel, Schere

  

Diese DIY Anleitung entstand in

Kooperation mit dem Irseer Kreis

FOLGE UNS IN DEN SOZIALEN MEDIEN

UM NICHTS MEHR ZU VERPASSEN

Pinterest:   happybabyness

Facebook:   happybabyness

Instagram:   @happybabyness.com


BASTELANLEITUNG DECOPATCH HASE "PATCHWORK" (LINKS)

 

Schritt 1:     Hasenkopf 

Male zunächst den Kopf des Holzhasen mit Acrylfarbe an
und lass die Farbe gut trocknen, da der Glitzer andernfalls Abfärben kann. 

 

Schritt 2:     Decopatch Papier vorbereiten 

 

In der Zwischenzeit kannst Du das Decopatch Papier in kleine Stücke reißen. 
Diese dürfen ruhig unterschiedlich groß sein und müssen keine bestimmte Musterung aufweisen. 
 

Schritt 3:     Decopatch aufbringen 

 

Trage nun mit einem Pinsel eine dünne Schicht Kleber auf den unbehandelten Holzkörper des Hasen auf. Setze einen ersten Decopatch Schnipsel an und überpinsel diesen ebenfalls mit etwas Kleber, so dass sich dieser glatt anlegt und keine Blasen oder Falten zurück bleiben.

 

Fahre mit den anderen Schnipseln genauso fort, indem Du diese leicht mit den vorhergehenden überlappen lässt, bis der Hasenkörper vollständig bedeckt ist.

Tipp:   Am besten arbeitest Du Dich vom Hals abwärts, da Du überstehende

           Decopatch Reste so bequem  über die Kante am Boden fixieren kannst.  


BASTELANLEITUNG DECOPATCH HASE "UNIFARBEN" (RECHTS)

 

Schritt 1:     Decopatch Papier vorbereiten

 

Durch die Kegelform des Hasenkörpers ist  es möglich das Decopatch Papier in einem Stück anzubringen. Dazu solltest Du zunächst das Papier im trockenen Zustand anpassen, indem Du es trichterförmig um den Körper wickelst und großzügig zuschneidest. 
Tipp:   Achte bei einem bebilderten Papier unbedingt auf die Laufrichtung,

            damit Dein Motiv am Ende nicht Kopf steht. 

 

Schritt 2:     Hasenkopf 

Male dann den Kopf des Holzhasen mit einer auf das Decopatch abgestimmten Acrylfarbe an und lass die Figur gut trocknen.

 

Schritt 3:     Decopatch aufbringen 

 

Pinsel den Körper des Hasen mit Kleber ein und lege das Decopatch Papier so an, wie Du es in Schritt 1 getestet hast. Drücke es vorsichtig fest und versuche abei mögliche Luftblasen und kleine Fältchen herauszustreichen. Überstehende Reste, kannst Du entweder mit einem scharfen Messer abschneiden oder leicht überlappen lassen. 
Tipp:   Arbeite Dich am besten von einer senkrechten Kante ausgehend rund

           herum vor. So kannst Du das Papier leicht spannen und ausstreifen.  

 

Schritt 5:     Körper versiegeln 

 

Schließe den Arbeitsvorgang ab, indem Du den gesamten Körper dünn mit Kleber einstreichst. So schützt Du den Hasen langfristig vor Staub und Feuchtigkeit. 


Mehr zum Thema

SERVIETTEN & DECOUPAGE

Technik sowie weitere

DIY Inspirationen

 findest Du hier.





Schäfchen

 

MATERIAL

WERKZEUG

  • Schere
  • Klebestift

 

Eine DIY Anleitung von Jessie Schultze
Jessie (37) lebt mit ihrem Mann, drei Kindern (17, 13, 1) und zwei Hunden in Leverkusen. Zum Lesen fehlt der gelernten Bürokauffrau leider oft die Zeit, da sie gerne zwischen Gänseblümchen und Wiesenschaum-kraut die Natur genießt. 






Ostereier Anhänger

 

MATERIAL

WERKZEUG

  • Buntstifte
  • Schere
  • Leim
  • Nadel & Faden

 

Eine DIY Anleitung von Susann Sanders
Susann (34) hat zwei Kinder (4, 2) und befindet sich momentan in Elternzeit. Den Ausgleich vom "normalen" Alltag findet sie in kreativen Aufgaben. Dabei liebt sie es besonders, wenn sie jemand mit ausgefallenen Wünschen herausfordert. 

Etsy:   Bastelspatz

Blog:   minizauber.de

Pinterest:   bastelspatz

Facebook:   Minizauber

Instagram:   @bastelspatz_minizauber 


BASTELANLEITUNG OSTEREIER ANHÄNGER

 

Schritt 1:     Grundform

Zeichne mit einem schwarzen Stift beliebig viele Eierformen auf den weißen Stoff. 

Tipp:   Du kannst auch eine leere Klopapierrolle zur Hilfe nehmen.

 

Schritt 2:     Anmalen

Nun können die Eier bunt angemalt werden. 

Hinweis:   Dieser Schritt kann auch nach Schritt 4 erfolgen.

 

Schritt 3:     Aufkleben  

 

Schneide das Osterei grob um die äußere Kante zu,
klebe es auf das Schwammtuch und lass es gut trocknen.

 

Schritt 4:     Rückseite

Sobald die Vorderseite trocken ist,  

kannst Du ein großes Stück Stoff auf die Rückseite des Schwammtuches kleben. 

 

Schritt 5:     Aufhänger  

 

Abschließend kannst Du die Eier ausschneiden
und mit einer Nadel einen Faden zum Aufhängen durch das Ei ziehen.

 





Ostereier mit Blüten & Hasengirlande

 

MATERIAL

  • Farbkarton nach Wahl
    (hier: Minzmakrone und Seidenglanz von Stampin‘ Up!)
  • Kleine Blütenstanze (hier: ∅ 1,6cm)

  • Perlen zum Verzieren
    (hier: Basic Perlenschmuck
    von Stampin‘ Up!)

  • Styroporei (z.B. ∅ 6cm)

  • Kordel zum Aufhängen
    (hier: Flüsterweiß von Stampin‘ Up!)

WERKZEUG

  • Heißklebepistole
  • Nadel (alternativ: spitzer Gegenstand)

 

Eine DIY Anleitung von Kimi Höpfner
Kimi (37) ist dreifache Mama. Neben dem Haushalt studiert sie Kulturwissen-

schaften mit Schwerpunkt Literatur. In ihrer Freizeit gibt sie Bastelworkshops an der Schule ihrer Söhne und präsentiert als unabhängige Stampin' Up! Demonstratorin ihre Werke samt Bastelanleitungen auf ihrem Blog.  

Blog:   kleinepapierkunstwerke.com

Facebook:   kleinepapierkunstwerke

Instagram:   @kleinepapierkunstwerke


BASTELANLEITUNG OSTEREIER MIT BLÜTEN

 

Schritt 1:     Blüten  vorbereiten

Stanze zunächst die Blüten aus.
Für ein Ei mit ∅ 6cm benötigst Du ungefähr 60 Blüten, 
also in diesem Fall 30 Stück in Seidenglanz und 30 Stück in Minzmakrone.

 

Schritt 2:     3D-Effekt gestalten

Um den Blüten ein bisschen Dimension zu verleihen,
legst Du sie auf eine weiche Unterlage (oder die Handfläche)
und drückst das Ende eines Stiftes 
(oder das Papierlochwerkzeug von Stampin' Up!) 

in die Mitte der Blüte, so dass sich die Blütenblätter etwas anheben.

 

Schritt 3:     Blütenstände platzieren

 

Danach klebst Du in die Mitte jeder Blüte eine Perle. 

 

Schritt 4:     Erste Blüten befestigen

Stich als nächstes mit einer Nadel (alternativ einem spitzen Gegenstand) 
oben ein Loch in das Ei. Dieses ist für die spätere Kordel-Aufhängung. 

Klebe um dieses Loch herum 4 Blüten in wechselnder Farbe
mit der Heißklebepistole fest. 

 

Schritt 5:     Alle Blüten 

 

Klebe dann die weiteren Blüten nacheinander so eng wie möglich auf das Ei.
Versuche dabei die Farben möglichst immer abzuwechseln.
Hinweis:   Der Farbwechsel wird nicht immer klappen, 
                  daher sieht jedes Ei trotz gleicher Vorgehensweise individuell aus. 

 

Schritt 6:     Aufhänger

Schneide zum Schluss ein Stück Kordel in der gewünschten Länge zu,
knote die Enden zusammen und stopfe sie in das gestanzte Loch. 

Hinweis:   Theoretisch hält die Kordel ohne Kleber, 
                  sie kann aber mit etwas Heißkleber fixiert werden.





Hasengirlande

 

MATERIAL

  • Buntes Tonpapiern oder Kopierpapier nach Wahl
  • Hasenschablone
  • Kordel oder Schnur 
  • etwas Watte

WERKZEUG

  • Lochzange
  • Buntstifte

 

Eine DIY Anleitung von Kimi Höpfner
Kimi (37) ist dreifache Mama. Neben dem Haushalt studiert sie Kulturwissen-

schaften mit Schwerpunkt Literatur. In ihrer Freizeit gibt sie Bastelworkshops an der Schule ihrer Söhne und präsentiert als unabhängige Stampin' Up! Demonstratorin ihre Werke samt Bastelanleitungen auf ihrem Blog.  

Blog:   kleinepapierkunstwerke.com

Facebook:   kleinepapierkunstwerke

Instagram:   @kleinepapierkunstwerke


BASTELANLEITUNG HASEN GIRLANDE 

 

Schritt 1:     Schablone herstellen

Drucke Dir im Internet einen Hasen-Umriss aus und fertige Dir daraus eine Schablone, indem Du diese auf festes Tonpapier klebst und ausschneidest.

 

Schritt 2:     Hasen vorbereiten

Übertrage die Hasen mit Hilfe der Schablone auf buntes Papier
und schneide sie aus.

Hinweis:   Selbstverständlich kannst Du die Hasen auch per Hand zeichnen. 

 

Schritt 3:     Löcher stanzen

Stanze mit einer Lochzange jeweils zwei Löcher in die Hasen.

Durch diese ziehst Du später die Schnur zum Aufhängen.

 

Schritt 4:     Verzierung

 

Zeichne einer Hälfte der Hasen Augen und eine Nase auf und
klebe der anderen Hälfte mit etwas Watte ein kleines Puschelschwänzchen auf. 

 

Schritt 5:     Girlande auffädeln

Fädel die Hasen abwechselnd (einmal mit Gesicht einmal mit Schwänzchen)
auf eine lange Kordel und platziere sie an Deinem Wunschort.   

 

Hinweis:  

  • Die Hasengirlande eignet sich perfekt als Osterdekoration fürs Kinderzimmer
    und ist auch für kleiner Kinder geeignet.
  • Die Größe ist durch die Anzahl der Hasen frei wählbar.




Ostereier mit Edding im Fadennest

 

MATERIAL Ostereier

WERKZEUG

  • schwarzer Edding 
  • Klebeband
  • Maßband

Diese DIY Anleitung stammt

von unserem Teammitglied Lucie
Blog: family_und_living

@familyundliving 


ANLEITUNG OSTEREIER MIT EDDING

 

Schritt 1:     Bemalen

 

Das Bemalen der Eier mit Edding ist kinderleicht, 
da ihr nur ein Ei, einen Buntstift und eine Idee braucht. 
Tipp:   Falls Du Dir mit dem gewünschten Muster etwas unsicher bist, kannst
            Du dieses zuerst auf Papier ausprobieren ehe Du es aufs Ei überträgst.  

 

VERWENDUNGSBEISPIELE 

  • Wetterfeste Gartendekoration
    Wenn Du Plastik-Eier mit einem wasserfesten Edding bemalst, 
    kannst Du diese bedenkenlos im Garten aufhängen.
  • Tisch Dekoration
    Die bemalten Ostereier machen auch als Tischkärtchen eine gute Figur
    und erfreuen als kleine Gastgeschenke jeden Besucher.




 

MATERIAL Ostereier

WERKZEUG

  • Schere

Diese DIY Anleitung stammt

von unserem Teammitglied Lucie
Blog: family_und_living

@familyundliving 


 

BASTELANLEITUNG FADENNEST für ostereier

 

Schritt 1:     Vorbereitung

Schneide acht ca. 80 cm lange Garnstücke vom Knäuel ab
und knote diese oben zusammen.

Fixiere das obere Ende des Gebindes dann mit etwas Klebeband an einem Tisch, 
damit die Fäden beim Flechten nicht verrutschen. 

 

Schritt 2:     Flechten

Verbinde dann jeweils zwei Fäden, indem Du diese in einem Abstand 
von ca. 40 cm vom ersten Knoten zusammenbindest, so dass Du 4 Paar erhältst. 

 

Schritt 3:     Flechten

Arbeite Dich nun von links nach rechts durch
und verknote in einem Abstand von ca. 2 cm
den rechten Faden des ersten Paars mit dem linken Faden des zweiten Paars. 
Setzte dieses Muster mit den anderen Fäden der Reihe fort. 

Tipp:   Um beim Flechten nicht den Überblick zu verlieren, 
           kannst Du ein Plastik-Ei zu Hilfe nehmen und dieses in das Nest geben,

           so kannst Du die losen Fäden leichter zuordnen. 

Wenn die Runde abgeschlossen ist, gehst Du spiegelverkehrt vor
und arbeitest Dich von rechts nach links durch. Der Abstand bleibt dabei gleich.  

 

Schritt 4:     Abschluss  

Sobald Du zweimal durch bist, knotest Du alle Fäden in etwa 3 cm Abstand
zu einem Knoten zusammen, so dass das Nest einen Boden erhält 
und Du ein Ei hineinsetzen kannst. 





Deko-Osterhasi zum Aufhängen

 

Diese Nähanleitung mit Schnittmuster

ist für einen Osterhasen mit ca. 22,5 cm Größe

 

MATERIAL

  • fester Stoff (z.B. Leinen, Jute,
    Webware aus Baumwolle...)
  • Füllmaterial (z.B. Füllwatte, Polyesterkugeln, Stoffreste...)
  • Schnur (z.B. Paketschnur, Juteband,
    dicke Wolle...)
  • Dekomatrial (z.B. Bänder, Bordüren, Knöpfe...)
  • Ösen (optional)

WERKZEUG

  • Nähmaschine  
    (z.B. LidlMediaMarktOTTO)
    alternativ: Sticknadel
  • Garn/Wolle
  • Schere
  • Drucker mit Papier DIN A4
  • Stecknadeln
  • Ösenzange (optional)

 

Eine DIY Anleitung von Dina Maestrelli
Dina ist eine späte, aber dafür umso begeisterte Mama von einer kleinen Prinzessin. In ihrem Haushalt wird ständig gebastelt, so dass der Tisch meist mit mehreren kreativen Projekten belagert ist. In diesem kreativen Chaos aus Papier, Holz und Stoff fühlt Dina sich am wohlsten und findet sogar noch Zeit fürs Kochen & Genießen. 

Facebook:   designbydina

Instagram:   @designbydina


NÄHANLEITUNG OSTERHASE


Schritt 1:     Vorlage
 

 

Drucke die Schnittmustervorlage aus und schneide sie entlang der Linien zu.  

Hinweis:   Die Originalgröße ist auf DIN A4 ausgelegt,
                 eine größere oder kleinere Variante geht aber selbstverständlich auch.

 

Schritt 2:     Stoffzuschnitt 

 

Lege den Stoff doppelt, links auf link (= die schöne Seite außen), 
stecke Dein Schnittmuster fest und schneide das Motiv 2x aus.   

Tipp:   Wenn Du möchtest, kannst Du für vorne und hinten auch unterschiedliche

            Stoffe verwenden, achte dann darauf, dass Du zwei gegengleiche Stoff-

            Stücke hast.

 

Schritt 3:     Stoffvorbereitung 

 

Entferne die Vorlage, lege die beiden Schnittteile links auf links zusammen
und hefte diese zusammen.   

Hinweis:   Lass eine großzügige Öffnung für das spätere Befüllen frei und
                  markiere die spätere Naht bei den Ohren mit einer Stecknadel.

 

Schritt 4:     Nähen 

 

Wähle einen kleinen Zick-Zack-Stich (hier: Länge & Breite 2). 
Nähe damit von einer Seite der Öffnung einmal möglichst gleichmäßig herum.

Tipp:   Bei manchen Kurven ist es hilfreich, bei versenkter Nadel den Nähfuß

             anzuheben und das Nähstück etwas in die gewünschte Richtung zu
            drehen. 
 

Hinweis:   Verriegel die Naht am Anfang und Ende (falls Deine Maschine diese 

                  Funktion hat), schneide die Fäden jedoch noch nicht ab.

 

Schritt 5:     Ohren   

 

Nähe die Ohren mit einem nicht zu kleinen Geradstich ab,
indem Du von der Spitze beginnend nach innen nähst, die Nadel stecken lässt, 
den Stoff um 180° wendest und die Naht in die Gegenrichtung wiederholst. 
Hinweis:   Nähe die nicht zu weit nach unten, da Du später sonst
                  das Füllmaterial nicht mehr in die Ohren bekommst. 

 

Schritt 6:     Bügeln

 

Bügel den Stoff glatt. 

 

Schritt 7:     Ösen (optional) 

 

Setze im oberen Ohr mit einer kleinen Schere (oder der Scherenspitze) 2 kleine kreuzförmige Einschnitte, so dass der erhabene Teil Deiner Öse durchpasst. 
Stecke diesen Ösenteil hinein und setzte das Gegenstück darauf. 
Verschließe die Öse, indem Du die beiden Teile mit einer Zange fest zusammendrückst.  

 

Schritt 8:      Füllen

 

 Fülle den Hasen mit Füllmaterial.   

 Tipp:   Verwende in der Blume und den Vorderpfoten ruhig etwas mehr Material 
             und lass den Körper etwas flacher und luftiger, um etwas Kontur zu

             erhalten.
Hinweis:   Das Ohr bleibt oberhalb der Öse leer, 
                  für den Rest kann ein Kochlöffel sehr hilfreich sein.

 

Schritt 9:      Verschließen 

 

 Nähe nun die Füllöffnung zu. Achte dabei darauf den Stich möglichst an die   bereits vorhandenen Nähte anzupassen.

 

Schritt 10:    Verzieren

 

 Abschließend kannst Du Deinen Hasen nach Herzenslust dekorieren.   

 (z.B. mit Schleifenbändern, Knöpfen, Wackelauge...) 

 

Hinweis:  

  • Der Hase lässt sich auch ohne Nähmaschine anfertigen.
    Verwende dazu einfach ein dickeres Garn oder einen Wollfaden, 
    mit dem du die Stoffteile mit möglichst gleichmäßigen Stichen zusammenheftest.
  • Falls Du keine Öse zur Hand hast, kannst Du auch erst beide Ohren des Hasen befüllen, 
    ehe Du mit einer dicken Nadel eine Schnur zum Aufhängen durchs Ohr fädelst. 


Download
Schnittmuster "Osterhasi"
happybabyness.com.pdf
Adobe Acrobat Dokument 397.4 KB




Vogel Girlande

 

MATERIAL

  • Papierreste oder Fotokarton
    in verschiedenen Farben (Stärke ca. 270g/m²)
  • Satinband (zum Aufhängen)

optional

  • Haken und Ösen (zum Aufhängen)
  • kleine Quaste aus Teppichgarn (zum Beschweren) 

WERKZEUG

  • Papierschere
  • Bleistift, Buntstifte oder Filzstifte (für Augen und Flügel)
  • Nähmaschine  (z.B. LidlMediaMarktOTTO) und Garn

optional

  • Lochzange (für die Ösen) 

 

DIY Anleitung von Sarah Hohenberger 
Sarah ist studierte Textildesignerin und bereite anderen mit ihren DIY Produkte gerne eine Freude. Für sie gibt es nichts entspannenderes als mit Mama und Oma beim Häkeln und Stricken die Nadeln klimpern zu lassen. Die Inspirationen für ihren Blog sammelt sie auf Reisen und Spaziergängen durch die Natur, wo sie auch nach vielen Jahren noch jede Menge neue Eindrücke erhält. 

Etsy:   handgemachtvonsarahh

Blog:   handgemachtvonsarahh.com 

Instagram:   @handgemachtvonsarahh


BASTELANLEITUNG VOGEL-GIRLANDE 

 

Schritt 1:     Motivwahl & Schnittmuster

 

Suche Dir ein einfaches Motiv (hier: Vogel)
und drucke Dir dieses in der gewünschten Größe (hier: 8cm) aus.
Schneide es aus und erhalte so ein Schnittmuster. 

Tipp:   Wenn Du keinen Drucker zur Hand hast, kannst Du auch ein Bild
           mit Butterbrotpapier oder halb durchsichtigem Papier abpausen. 

 

Schritt 2:     Motive ausschneiden 

 

Übertrage mit einem Bleistift die Konturen des Schnittmusters auf das Buntpapier. 
Dabei kannst Du so viele Motive zeichnen wie Du möchtest (hier: 15 Vögel), 
je nachdem wie lang Deine Girlande werden soll. 
Anschließend schneidest Du diese mit der Papierschere aus. 

 

Schritt 3:     Augen & Flügel 

 

Zeichne nun mit einem Bunt- oder Filzstift Augen und Flügel 
auf die Vorder- und Rückseite der Motive. 

 

Schritt 4:     Nähen

 

Spanne in Deine Nähmaschine ein Garn in der passenden Farbe
und stelle einen kleinen Geradstich ein. 
Beginne mit dem Nähen mittig über dem ersten Vogel
und lass zwischen den einzelnen Vögeln etwa 8 cm Faden lose hängen. 
Ziehe dazu einfach das vorherige Motive beim Nähen leicht nach hinten.

Tipp:   Als Richtlinie für den Abstand zwischen den Vögeln kannst Du
           beispielsweise die hintere Kante Deiner Nähmaschine verwenden.
 

           Sobald ein Motiv dahinter verschwindet, setzt Du das nächste an.

 

Schritt 5:     Aufhängung

 

Stich abschließend ein Loch in das erste Vögelchen
und fädele ein Satinband als Aufhänger hindurch. 

Tipp:   Wenn Du oben und unten jeweils eine Öse anbringst, kannst Du das

             Satinband (oben) und die Häkelquaste (unten) spielend leicht befestigen.

             Andernfalls ziehst Du die Aufhängung einfach durch ein kleines Loch.  

Tipp:   Ein Band aus einer abgeschnittenen Bluse eignet sich auch besonders gut.

 

Hinweis:        

  • Die Girlande eignet sich nicht nur für Fenster oder Wand, sie passt auch hervorragend ins Kinderzimmer übers Babybettchen oder die Wickelkommode.




Ostereier mit Aquarellblumen

 

MATERIAL

WERKZEUG

  • Pinsel (dünne und mittlere Stärke)
  • Wasserbecher

 

Eine DIY Anleitung von Doro Kaiser
Doro (38) ist Mutter von zwei Kindern (18 + 13). Die kreative Nürnbergerin arbeitet als freiberufliche Grafikerin und Illustratorin und kann auch in ihrer Freizeit die Finger nicht vom Zeichenstift lassen. Auf ihrem Blog veröffentlicht sie Bilder und Illustrationen und stellt für ihre Leser DIY Anleitungen zur Verfügung. 

Etsy:   IllusByDoroKaiser

Instagram:   @doro_kaiser

Blog:   dorokaiser.online.de

Facebook:   dorokaiserillustration


Bastelanleitung Ostereier Aquarell

  

Schritt 1:     Grundmotiv

 

Zeichne zunächst mit etwas verdünnter Farbe schlichte Blüten und Blätter
auf Dein Ei und lass es dann trocknen.

Hinweis:   Die Farbe darf nicht zu dünn sein, da sie sonst verläuft!

 

Schritt 2:     Details

 

Sobald die Farbe vollständig trocken ist, kannst Du mit einem dünnen Pinsel
und unverdünnter Farbe feine Konturen, wie Blattadern oder Umrandungen, 
aufzeichnen. 

Hinweis:  

  • Echte Acryl-Wasserfarben halten auf Eierschalen nicht. 
    Stattdessen kannst Du mit etwas verdünnter Acrylfarbe arbeiten.



Türstopper "Osterhase"

 

MATERIAL

  • 1 Holzzaunelement und 1 kleines Brett
  • 2 ovale Steine
  • Farbe in weiß, grün und rosa 
    (z.B. Shabby oder Wandfarbe)
  • etwas Watte
  • 1 Stück Filz oder Stoff in weiß
  • etwas Papier in schwarz, weiß und blau 
  • etwas Wolle in rosa

optional

  • Glitzer (für die Augen)
  • Schleifenband (für die Ohren oder ein Halsband)
  • Glöckchen (für das Halsband)
  • Stoff (für die Schürze)

WERKZEUG

  • Schwamm oder Pinsel 
  • Hammer und Nägel
  • Bohrmaschine oder Akkuschrauber
  • Heisskleber oder Holzleim
  • Schere
  • schwarzer Edding oder Acrylfarbe

 

 

  Eine DIY Anleitung von Maren Klemer
  Maren (50) hat zwei Erwachsene Kinder   

  (22 und 19) und arbeitet hauptberuflich

  in der Kinderbetreuung. Zu ihren Hobbys

  zählt neben dem Basteln der Sport. 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Maren, die diesen Türstopper exklusiv für happybabyness.com entworfen hat!

BASTELANLEITUNG OSTERHASEN TÜRSTOPPER

 

Schritt 1:     Holz-Grundierung

 

Male sowohl den Zaunpfahl, als auch die beiden Steine mit weißer Farbe an. 

Dazu kannst Du einen Schwamm oder einen großen Pinsel benutzen. 

Für die Bodenplatte vermischt Du die weiße Farbe mit etwas Grün,
so dass ein leichter Pastellton entsteht.   

 

Abschließend malst Du den Knopf mit rosa Farbe an, dies wird später die Nase.

Bohre für diese ein kleines Loch in die Mitte des Zaunpfahls und fädele den Knopf ein.

 

Schritt 2:     Zusammenbauen des Korpus

 

Wenn die Farbe getrocknet ist, nagelst Du den Zaunpfahl von unten auf die Bodenplatte und klebst die beiden Steine als Füße links und rechts daneben. 

 

Schritt 3:     Füße 

 

Mit etwas Watte, kannst Du nun die Übergänge von den Füßen zum Körper verschönern, indem Du den hinteren Teil der Steine beklebst.  

Im vorderen Teil zeichnest Du dann mit schwarzer Farbe jeweils 3 Striche 
für die Krallen des Hasen auf.

 

Schritt 4:     Augen 

 

Schneide aus buntem Tonpapier 8 Kreise aus und klebe diese aufeinander: 
          2x winzige schwarze für die Pupillen
          2x mittlere blaue für die Iris
          2x etwas größere weiße für die Augäpfel

          2x viel größere schwarze für die Wimpern 

 

Schneide dann den äußersten schwarzen Kreis mit einer Schere bis zum weißen Kreis mehrfach ein, so dass Du Wimpern erhältst.  

Tipp:  Wenn Du möchtest kannst Du anschließend der Iris (= blau)
          mit etwas aufgeklebtem Glitzer einen besonderen Ausdruck verleihen. 

 

Klebe die Augen dann etwas oberhalb der Nase auf.

 

Schritt 5:     Ohren

 

Schneide für die Ohren des Hasen zwei große ovale Kreise aus, 
dafür kannst Du entweder dünnen Filz oder etwas Stoff verwenden. 

Tipp:   Eine Hasendame (hier im Bild) freut sich über ein paar Schleifenbänder

            an den Ohren. Binde dafür die unteren Enden des Stoffes zusammen. 

 

Fixiere die Ohren anschließend links und rechts vom Zaunpfahl,
so dass die ovalen Enden nach unten hängen. 
Tipp:   Mit etwas Draht kannst Du dem Hasen auch ein stehendes Ohr verpassen.

 

Schritt 6:     Haare

 

Für die Haare schneidest Du einige Streifen Wolle in beliebiger Länge zu
und befestigst die Enden mit etwas Kleber an der Rückseite des Zaunpfahls.  

Tipp:   Alternativ kannst Du die Haare auch fest tackern. 

 

Schritt 7:     Mund und Zähne

 

Den Mund des Hasen kannst Du unterhalb der Nase mit schwarzer Farbe aufzeichnen. Das gleiche gilt für die Hasenzähne. 
Tipp:   Noch schöner wird das Gesicht, wenn Du die Zähne (wie die Augen)
            aus Tonpapier ausschneidest und aufklebst. 

 

Schritt 8:     Weitere Deko Ideen 

 

Eigentlich wäre Dein Hase schon fertig, aber Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Hier sind noch weitere Möglichkeiten zur Verschönerung:   

  • ein Halsband mit Glöckchen
  • eine Schürze oder ein Röckchen aus Stoff (für ein Mädchen)
    oder eine Krawatte (für einen Jungen)
  • Ostereier für die Bodenplatte
  • usw.



Besuche auch unsere anderen DIY ANLEITUNGEN & TUTORIALS!




"Für Kinder ist das Beste gerade gut genug." 

(Johann Wolfgang von Goethe)


ÜBER UNS

Kontakt

Team

AKTUELLES

BLOG

PRESSE

 

SOCIAL MEDIA

AUSZEICHNUNGEN

btrusted-Siegel

NEWSLETTER
Melde Dich für den happybabyness 
NEWSLETTER

an um nichts mehr zu verpassen!

BRIGITTE MOM BLOGS