Mehr als bunte Blätter


Herbst mit Kindern



Du willst noch mehr Bastelanleitungen für den Herbst?
Dann schau gleich bei unseren Halloween DIY Ideen vorbei!


St. Martin Laterne "Einhorn"


MATERIAL

optional: 

  • Glitzer (Kleber, Nagellack o.ä.)
  • 1 Laternenstab
  • geg. ein kleines Gewicht

WERKZEUG

  • Bleistift 
  • Karton (für Schablonen)
  • Schere 
  • Kleber
  • Locher (für Nasenlöcher)

  

Diese DIY Anleitung entstand in

Kooperation mit dem Irseer Kreis Versand

Die Inklusionsfirma ist im Kreativbereich tätig.

Zum Angebot des Handelsunternehmens

zählen u.a. Therapie- und Bastelmaterialien.

Shop:  ikv-shop.de

Instagram:   @irseerkreisversandggmbh


Bastelanleitung Einhorn Laterne zu St. Martin

  

Schritt 1:       Lampion ausformen

Öffne zunächst den Papier Lampion und stopfe vorübergehend ein Geschirrtuch oder  ähnliches hinein, damit dieser sich später nicht zusammen zieht, sondern seine schöne
runde Form beibehält. 

 

Schritt 2:       Schnittmuster Vorlagen (optional)

Zeichne Dir auf ein Stück Karton je eine Vorlagen für die Augen, die Ohren und das Horn    Deines Einhorn und schneide diese aus, damit Du Dir im nächsten Arbeitsschritt etwas  leichter tust. Du benötigst: 

  • 1 Augen Vorlage (Bogen mit Wimpern)
  • 1 Ohren Vorlage (abgerundetes Dreieck)
  • 1 Horn Vorlage (Halbkreis) 

 Schritt 3:      Dekoration ausschneiden und falten

Übertrage Deine Vorlagen je zweimal (mit Ausnahme des Horns) auf Buntpapier und  schneide dieses zu. Falls Du Schritt 2 ausgelassen hast, kannst Du auch frei Hand zeichnen.  Bringe dann das Papier in Form, indem Du

  • die Wimpern etwas nach oben faltest 
  • die Ohrmuscheln an der gerade Seite etwa einen halben Zentimeter umfaltest und einschneidest (dies sind deine späteren Klebestreifen) und oberhalb des Einschnitts ein wenig nach vorne knickst, um dem Ohr seine typische Form zu verleihen. 
  • den Halbkreis zu einer Eistüte rollst und verklebst

 Schritt 4:      Einhorn-Mähne

Falte etwas buntes Transparentpapier zu einem Fächer und befestige diesen, indem Du Ihn    mittig mit einem Faden fixierst. Falte den Fächer dann vertikal entlang des Fadens und      schneide das Papier seitlich ein paar mal mit der Schere ein, damit das Einhorn Haar an 
Fülle gewinnt. Entferne dann das Handtuch aus dem Lampion, befestige die Haare mittig am oberen Rand und falte das Papier etwas kraus auseinander.

 

Schritt 5:      Einhorn-Horn 

Wenn Du möchtest, kannst Du das Horn Deines Einhorns mit etwas Glitzerfolie überkleben oder, wie in unserem Beispiel, mit goldenem Stoffband umwickeln. Aber VORSICHT: Je nachdem für welches Material Du Dich entscheidest, kann das Horn ordentlich Gewicht erhalten und so die Laterne aus dem Gleichgewicht bringen. 

Um dem entgegen zu wirken kannst Du ein Stück Draht über die Lampion-Öffnung spannen
und das Horn daran befestigen, so dass der Schwerpunkt über dem Zentrum der Laterne liegt. 

Schritt 6:      Dekoration

Verleihe dem Einhorn abschließend noch seine Augen und Ohren, sowie zwei Nasenlöcher und platziere ein elektrisches Licht im Inneren. 


Hinweis:

  • Aus SICHERHEITSGRÜNDEN empfehlen wir die Verwendung von elektrischen Leuchtmitteln, 
    statt echten Teelichtern, damit die Laterne kein Feuer fangen kann. Ob man hierbei auf eine Lichterkette (mit 10 oder gar 20 Lämpchen) zurückgreift oder ein elektrisches Teelicht einsetzt
    ist reine Geschmackssache.




St. Martin Laterne "Blätter zweimal Anders"


MATERIAL

optional: 

WERKZEUG

  • großes Buch und/oder Zeitungspapier
  • Pinsel
  • Farben (z.B. Fingermalfarben)
  • Kleber

  

Diese DIY Anleitung entstand in

Kooperation mit dem Irseer Kreis Versand

Die Inklusionsfirma ist im Kreativbereich tätig.

Zum Angebot des Handelsunternehmens

zählen u.a. Therapie- und Bastelmaterialien.

Shop:  ikv-shop.de

Instagram:   @irseerkreisversandggmbh


Bastelanleitung Laterne zu St. Martin mit Naturmaterialien

  

Schritt 1:       Blätter pressen

Sammel zunächst ein paar schöne Blätter in verschiedenen Formen und Farben. 
Achte dabei darauf, dass diese möglichst flach und sauber sind. 

Lege die Blätter für ein paar Tage in ein dickes Buch um diese zu pressen. 
Um die Buchseiten zu schützen, kannst Du die Blätter zwischen zwei Zeitungsseiten legen. 


Version  1:   Schattenriß mit Blättern

  

Schritt 2:       Blätter aufkleben

Lege die Blätter einzeln auf etwas Zeitungspapier und bepinsel die Rückseite vorsichtig
mit etwas Flüssigkleber, ehe Du Sie auf das Laternentransparent klebst.
So verhinderst Du, dass zarte Blätter abbrechen und unschöne Kleber-Reste entstehen.
Tipp:    Je nach Blatt, kann es ratsam sein, Schritt 3 vor Schritt 2 durchzuführen, und die 
             Blätter auf der fertigen Laterne anzubringen, damit sie nicht beim Einrollen brechen.


Version 2:   Blätter Druck

  

Schritt 2:       Blätter stempeln

Bemale die Rückseite eines Blattes mit flüssiger Farbe (z.B. Bastelfarbe oder Fingerfarben) 
und presse die bemalte Seite kurz auf das Laternentransparent, so dass Du einen Blattstempel erhältst. Wiederhole das Ganze mit verschiedenen Blättern und Farben, bis 
das Transparent einem bunten Blätterhaufen gleicht. 
Tipp:   Je weniger Farbe auf dem Blatt ist, desto filigraner und transparenter wird der Druck.


Schritt 3:       Laterne rollen

Rolle die Laterne so um das Laternen Set herum, dass die Blätter auf der Außenseite sind, und befestige das Transparent mit etwas Kleber. So ergibt die Laterne auch ohne Beleuchtung eine schöne Dekoration (z.B. als Tischdeko). 


Hinweis:

  • Aus SICHERHEITSGRÜNDEN empfehlen wir die Verwendung von elektrischen Leuchtmitteln, 
    statt echten Teelichtern, damit die Laterne kein Feuer fangen kann. Ob man hierbei auf eine Lichterkette (mit 10 oder gar 20 Lämpchen) zurückgreift oder ein elektrisches Teelicht einsetzt
    ist reine Geschmackssache.

Bastelanleitung 1 (für Große Kinder)
Filigrane Blätter wie Salbei oder Farn, eigenen sich hervorragend für die Herstellung einer Laterne mit Schattenriss, weil diese besonders viel Licht durchlassen. Da diese im getrockneten Zustand aber sehr leicht brechen, sind sie nicht für das Basteln mit kleinen Kindern geeignet.


Bastelanleitung 2 (für Kleine Kinder)
Große Blätter mit starker Maserung hingegen (z.B. Ahorn) lassen sich kinderleicht bemalen und als Stempel verwenden, weshalb diese DIY Anleitung auch für die Minis geeignet ist. 




St. Martin Laterne "Flamingo"


MATERIAL

optional: 

  • 2 Strohhalme (zur Stabilisierung)
    (alternativ: Schaschlik-Spieße)
  • 1 Laternenstab

WERKZEUG

  • Bleistift 
  • Karton (für Schablonen)
  • Schere (evtl. Skalpell oder Cuttermesser)
  • Kleber
  • Fineliner

  

Diese DIY Anleitung entstand in

Kooperation mit dem Irseer Kreis Versand

Die Inklusionsfirma ist im Kreativbereich tätig.

Zum Angebot des Handelsunternehmens

zählen u.a. Therapie- und Bastelmaterialien.

Shop:  ikv-shop.de

Instagram:   @irseerkreisversandggmbh


Bastelanleitung flamingo laterne zu st. martin

  

Schritt 1:       Flamingo Bauch (Grundgerüst)

Überziehe zunächst die beiden Laternen-Deckel mit pinkem Transparentpapier.
indem Du einen etwa 2 cm größeren Kreis ausschneidest und aufklebst, 
den Rand dann etwa alle 1 cm einschneidest und nach innen klappst/klebst.

Tipp:   Falls Du keine 2 Deckel hast, kannst Du auch in den Boden ein Loch schneiden. 
            Verwende hierzu einfach den umgedrehten Deckel als Schablone.

 

Verbinde die beiden Fenster anschließend, indem Du einen Streifen rotes Tonpapier in 
das Innere der Deckel klebst, der etwa 75% des Kreises einnimmt. Dies ist der Bauch
des Flamingo bzw. der Boden der Laterne. 

 

Schritt 2:       Flamingo Hals 

Zeichne als nächstes einen Flamingo Hals auf ein Stück Karton auf,
der proportional zu Deiner Laterne passt, und schneide diesen aus. 

Mit dieser Schablone kannst Du dann 2 Hälse aus pinkem Tonpapier anfertigen. 

Fixiere auf einem Hals der länge nach 2 Strohalme. Diese dienen der Stabilisation. 
Klebe dann den anderen Hals darüber, so dass die Strohhalme im Inneren verschwinden. 

Verleihe dem Flamingo anschließend einen Schnabel sowie ein Auge (beidseitig), 
indem Du nochmals eine Schablone anfertigst und diese 2 mal auf weißes/schwarzes 
Tonpapier überträgst. 

Schneide einen kleinen Schlitz in den Bauch des Flamingo und befestige den 
Vogelhals darin, indem Du diesen einschneidest, gegengleich aufklappst und festklebst. 

 

Schritt 3:       Vogel Federn  

Zeichne eine Feder auf ein Stück Karton und schneide dieses erneut zur Schablone zu.
Übertrage diese auf rosa und violettes Tonpapier, bis Du etwa 24-30 Federn erhältst. 


Schneide die Flamingo Federn aus und zeichne mit einem Fineliner ein paar Strukturen auf.
Verteile die Federn dann rund um die Laternenfenster und platziere auch ein paar auf 
der gegenüberliegenden Seite des Halses, damit der Vogel auch einen Schwanz erhält. 

Schritt 4:       Flamingo Füße 

Schneide aus rotem Tonpapier 4 lange Streifen (ca. 1,5 cm breit ) zu
und falte 2 "Hexenleitern" daraus. 
Klebe dazu jeweils 2 Streifen im rechten Winkel aufeinander
und falte die beiden Streifen abwechselnd über Kreuz, bis eine lange Ziehharmonika entsteht. Befestige die "Beine"  auf der Unterseite des Bauches. 

Zeichne nun eine Schablone für die Flamingo Füße mit 3 Zehen
und übertrage diese 2 mal auf rotes Tonpapier. Schneide die Füße aus und klebe 
diese an die Beine. 

 

Schritt 5:       Laternen Halterung

Bringe abschließend einen Laternenbügel auf der offenen Seite des Laternen Gerüstes an.
Achte dabei auf eine möglichst gute Gewichtsverteilung, indem Du die Halterung mehr in Nähe des Halses fixierst, damit die Laterne später nicht vorne überkippt. 

Schritt 6:       Licht 

Vervollständige Deine Laterne mit einem elektrischen Licht im Laternen Bauch. 

 

Hinweis:

  • Aus SICHERHEITSGRÜNDEN empfehlen wir die Verwendung von elektrischen Leuchtmitteln, 
    statt echten Teelichtern, damit die Laterne kein Feuer fangen kann. Ob man hierbei auf eine Lichterkette (mit 10 oder gar 20 Lämpchen) zurückgreift oder ein elektrisches Teelicht einsetzt
    ist reine Geschmackssache.
  • Die Laterne kann von kleinen Kindern gut in der Hand oder von größeren Kindern am Stock getragen werden. 



St. Martin Laterne "Tiger"


MATERIAL

optional: 

WERKZEUG

  • Drucker (für Wunschmotiv)
    alternativ: frei Hand zeichnen
  • Edding schwarz
  • Kleber

  

Diese DIY Anleitung entstand in

Kooperation mit dem Irseer Kreis Versand

Die Inklusionsfirma ist im Kreativbereich tätig.

Zum Angebot des Handelsunternehmens

zählen u.a. Therapie- und Bastelmaterialien.

Shop:  ikv-shop.de

Instagram:   @irseerkreisversandggmbh


Bastelanleitung Tiger laterne zu st. martin

  

Schritt 1:       Wunschmotiv

Drucke zunächst Dein Wunschmotiv aus oder zeichne dieses auf ein Stück Papier. 

Schritt 2:       Zeichnen

Lege Dein Motiv mittig unter das Laternen Transparent
und pause dieses mit einem schwarzen Edding ab. 
Tipp:   Achte darauf das Motiv im noch feuchten Zustand nicht versehentlich zu verwischen!

 

Schritt 3:       Laterne 

Klebe das Transparent um Deckel und Boden, befestige eine Laternen Halterung 
an der Öffnung und versieh Deine Lampe mit einem elektrischen Licht. 

Hinweis:

  • Aus SICHERHEITSGRÜNDEN empfehlen wir die Verwendung von elektrischen Leuchtmitteln,
    statt echten Teelichtern, damit die Laterne kein Feuer fangen kann. Ob man hierbei auf eine Lichterkette (mit 10 oder gar 20 Lämpchen) zurückgreift oder ein elektrisches Teelicht einsetzt
    ist reine Geschmackssache.
  • Diese Laterne mach sich nicht nur gut auf dem St. Martins Umzug,
    sondern auch als moderne Tischdekoration zum Familienfest. 

Wer es bunter mag, kann die modische Laterne auch noch mit etwas Transparentpapier aufpeppen,

wie in unserer Sternttaler Laterne.




St. Martin Laterne "Sterntaler"

 

MATERIAL

optional: 

WERKZEUG

  

Diese DIY Anleitung entstand in

Kooperation mit dem Irseer Kreis Versand

Die Inklusionsfirma ist im Kreativbereich tätig.

Zum Angebot des Handelsunternehmens

zählen u.a. Therapie- und Bastelmaterialien.

Shop:  ikv-shop.de

Instagram:   @irseerkreisversandggmbh


Bastelanleitung Sterntaler Laterne zu St. Martin

  

Schritt 1:       Wunschmotiv (Schattenriss)

Drucke Dir zunächst Dein Wunschmotiv aus oder zeichne dieses frei Hand. 
 

Schritt 2:       Motiv Prickeln

Übertrage die Vorlage auf schwarzes Tonpapier, indem Du die Prickelmethode 
anwendest. Dazu legst Du das Motiv auf schwarzes Tonpapier und stichst die Konturen eng mit einer Prickelnadel nach, so dass Du eine Stanznaht erhältst, aus der Du das Motiv später leicht herauslösen kannst. 
Tipp:   Wenn Du auf einer weichen Unterlage (z.B. Zeitung oder Filzunterlage) arbeitest, 
            erleichterst Du Dir das Einstechen mit der Nadel. 

 

Schritt 3:       Laterne dekorieren (Transparent)

Löse Deinen Schattenriss vorsichtig heraus und klebe ihn möglichst mittig auf das Laternentransparent, ehe Du die freien Stellen mit buntem Transparentpapier verzierst. 
Tipp:   Wenn Du speziellen Transparentpapier Kleber verwendest, 
            sieht man später die Klebestellen nicht, wenn das Licht brennt. 


Schritt 4:       Laterne formen

Klebe das Transparent abschließend rund um den Laternenboden, 
fixiere die senkrechte Naht, wo sich die beiden Transparentenden treffen,
und füge den Laternendeckel ein. 

Je nachdem ob die Laterne als Dekoration oder als Licht für den Martinsumzug
verwendet werden soll, kannst Du diese noch mit einem Laternenbügel und einem 
Laternenstab versehen. 


Hinweis:

  • Aus SICHERHEITSGRÜNDEN empfehlen wir die Verwendung von elektrischen Leuchtmitteln, 
    statt echten Teelichtern, damit die Laterne kein Feuer fangen kann. Ob man hierbei auf eine Lichterkette (mit 10 oder gar 20 Lämpchen) zurückgreift oder ein elektrisches Teelicht einsetzt
    ist reine Geschmackssache.

Alternativ zur Prickelmethode,
kann das Motiv auch wie bei unserer Tiger Laterne gezeichnet werden.




Besuche auch unsere anderen DIY ANLEITUNGEN & TUTORIALS!




"Für Kinder ist das Beste gerade gut genug." 

(Johann Wolfgang von Goethe)


ÜBER UNS

Kontakt

Newsletter

SOCIAL MEDIA

AUSZEICHNUNGEN

btrusted-Siegel

NEWSLETTER
Melde Dich für den happybabyness 
NEWSLETTER

an um nichts mehr zu verpassen!

BRIGITTE MOM BLOGS