· 

Babyparty Checkliste


Gastbeitrag mit Julia von allaboutyourbaby.de

 

Julia Gärtner (30) lebt mit ihrem Sohn (3) in München, wo sie eine eigene Beratungsagentur für junge Eltern gegründet hat. Mit dieser unterstützt sie Schwangere und frische Eltern bei allen Fragen rund um das Thema Familie - angefangen von Behördengängen, über Kinderärzte und KiTas, bis hin zur Gestaltung eines kindersicheren Zuhauses. Uns hat die yogaliebende Hobbyköchin nun verraten, worauf man bei der Planung einer Babyparty achten sollte.    



Hallo Zusammen,

 

Eine Babyparty - oder auch Babyshower genannt - ist ein wunderschönes Event, das die Schwangere und ihren Bauchzwerg ehren soll. Ein toll dekorierter Raum, leckere Muffins, lustige Spiele und Geschenke dürfen dabei nicht fehlen. Organisiert wird die (Überraschungs-)Party meist von einer engen Vertrauten der werdenden Mutter oder von einem professionellen Baby-Planner, aber natürlich gibt es auch Baldmamas die das Ganze selbst in die Hand nehmen. 

 

Der ideale Zeitpunkt für eine Babyparty liegt zwischen Ende des 2. Trimesters und Anfang des 3. Trimesters (6. - 7. Schwangerschaftsmonat), da Schwangere sich hier meist am wohlsten fühlen. Für die Partyplanung sind in der Regel ein bis zwei Monate ausreichend, damit Ihr nichts vergesst und es ein gelungenes Event wird, habe ich Euch eine To Do Liste zusammengestellt, die Euch zusätzlich unterstützen soll. 

 

Viel Spaß beim Planen!

 

Eure Julia 



1-2 Monate vorher

  • Erstelle eine Gästeliste!
    Wer soll alles zur Party kommen? Nur Frauen, oder auch Partner und Kinder?
  • Setze einen geeigneten Termin fest!
    Vielleicht kann Dir dabei eine Rundmail oder eine Whatsapp Gruppe helfen
  • Kalkuliere die groben Kosten!
    Wer übernimmt die Finanzierung? Ist es möglich, dass sich die Gäste daran beteiligen?
  • Suche eine geeignete Location!
    Soll die Party privat stattfinden, in einem Restaurant oder sogar im Freien?
  • Lege ein Thema für die Babyparty fest!
    Das kann geschlechtsspezifisch sein oder ein spezielles Motto.

 

Wenn Du möchtest kannst Du mit diesen Informationen bereits

eine schöne Einladungskarte (z.B. bei DieKartenmacherei, MeineKartenmanufaktur)
gestalten 
und diese an alle Gäste verschicken.

  • Plane die Verpflegung!
    Soll es Kaffee & Kuchen geben? Einen Brunch am Vormittag oder einen Grillabend?

    Vielleicht kann auch jeder der Gäste etwas mitbringen.
  • Denke über ein Unterhaltungsprogramm nach!
    Soll es Spiele geben oder nicht? Wie sieht es mit Musik aus?
  • Sammle Geschenkideen!
    Hat die werdende Mama eine Wunschliste (z.B. amazon)?
    Können die Gäste für ein größeres Geschenk zusammenlegen?
  • Sorge für bleibende Erinnerungen!
    Soll ein Fotograf gebucht werden oder kann einer der Gäste die Aufgabe übernemen?
  • Schreibe eine Einkaufsliste
    Was muss besorgt werden? (z.B. Essen, Getränke, Pappteller, Dekoration, Spiel-Utensilien, etc.)

 

Für einen reibungslosen Ablauf auf der Party,

kann Dir die Erstellung eines groben Ablaufplans helfen.





1 Woche vorher

  • Geh die Gästeliste durch und kontrolliere die bisherigen Zu- bzw. Absagen
  • Passe die Einkaufsliste an die Gästezahl an und besorge alles nötige 

 

1 Tag vorher oder am tag der party

  • Dekoriere wenn möglich die Location 
  • Bereite gegebenenfalls die Speisen vor/zu 
  • Achte darauf, dass die Baldmama sich um nichts kümmern muss
  • Bewahre die Ruhe ;)