Bücherkiste für Eltern und Kinder


Eine Stimme für Frühchen: Vorlesegeschichten am Inkubator

ein Buch von Julia Schierhold-Urlichs illustriert von Tanja Sehrndt 

empfohlen von happybabyness.com

Über das Buch  

"Eine Stimme für Frühchen"

erschienen im GrünerSinn-Verlag

gebundene Ausgabe (124 Seiten)

 

Vorlesebuch 

zum Vorlesen am Inkubator;

geeignet für Frühgeborene, 
aber auch alle anderen Kinder;

ab dem 1. Lebenstag (und darüber hinaus) 

Über Julia Schierhold-Urlichs

Julia ist Mutter von 4 Kindern, wobei die beiden eineiigen Zwillinge als späte Frühchen (35. Schwangerschaftswoche) zur Welt kamen. 

 

Die Inspiration zu ihrem Buch "Eine Stimme für Frühchen" erhielt sie durch ihren Mann, der während seiner Arbeit im Krankenhaus auf einen Mann aufmerksam wurde, der seinem kranken Kind vorlas. 


INHALT 

Raupe Usemuck, Carlotta mit dem vermeintlichen Sprachfehler, Schneckenkönig Paul I. oder der etwas zu abenteuerlustige Igel Isidor - das sind die Helden des Buches "Eine Stimme für Frühchen". Sie zeigen in bunten Kurzgeschichten, dass auch der Kleinste manchmal ganz groß sein kann.   

Zusammen mit Erfahrungsberichten von Frühstarter-Familien und einfühlsam gezeichneten Bildern, vermittelt dieses Buch betroffenen Eltern Mut, daran zu glauben, dass sich der vor ihnen liegende Weg lohnt, auch wenn es kein leichter ist.   

HINTERGRUND

Wenn ein Frühchen das Licht der Welt erblickt, beginnt für die Eltern eine sehr emotionale Zeit, in der sie hilfos neben dem Inkubator sitzen und ihr Kind betrachten, als wäre es ein Vögelchen, das zu früh aus dem Nest gefallen ist. Für sie ist es kam zu ertragen, dass sie ihrem Baby nicht aktiv helfen können, obwohl es doch so auf ihre Nähe angewiesen ist.  

Hier greift das Buch "Eine Stimme für Frühchen" an. Denn durch das Vorlesen wird das Kind beruhigt, zumal es die Stimmen der Eltern noch aus der Schwangerschaft kennt und diese ihm ein Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit vermitteln. So bieten die kurzen Geschichten den Eltern eine wunderbare Möglicheit ihr Kind aktiv zu unterstützen. 

LESEPROBE 

<< Usemuck lauschte dem Regen, und der Regen beruhigte sie. Bald schlief sie ein und träumte von all den Dingen, die sie machen würde, sobald der Regen nachließ. Sie sah auch eine große Pusteblume vor sich, die ihre Schirmchen weit mit dem Wind fliegen ließ. Und sie sah Seifenblasen, die Kinder unaufhörlich in den Wind pusteten. Die Kinder, die manchmal an ihrem Blätternest vorbeiliefen, taten oft solche wunderbaren Dinge. Im Traum flogen die bunt schimmernden, durchsichtigen Bällchen an der kleinen Raupe vorüber. Der Wind trug sie davon, und so erwachte Usemuck aus ihrem Schlaf... >>

THEMEN

Geburt, Baby, Frühchen, Mut, Zuversicht

WARUM WIR DIESES BUCH EMPFEHLEN

Dieses Buch richtet sich speziell an Eltern von kleinen Frühstartern und vermittelt ihnen Mut, in einer Zeit, die vom Krankenhausalltag geprägt ist. Indem es eine Verbindung zwischen dem Neugeborenen und seinen Bezugspersonen herstellt, unterstützt es die Entwicklung des Kindes, auch wenn körperliche Nähe nicht möglich sein sollte. So ist es ein ideales Geschenk zur Geburt eines Frühchens, die trotz der Vorverlegung des Geburtstermins IMMER ein Grund zum Feiern ist, denn Jedes Kind ist ein Geschenk!  

Instagram:   juliaschierholdurlichs

Facebook:    Einestimmefuerfruehchen

Blog:            eine-stimme-fuer-fruehchen.de


Jetzt auch als Hörbuch erhältlich!


"Abrakadabror Inkubator"

(Julia Schierholdurlichs) 




Dir gefällt dieses Buch? Dann teile es doch mit Deinen Freunden!



Das könnte dich auch interessieren:

"Ein mehr als (un)glücklicher Kinderwunsch"

Frühchenmama Julia berichtet in unserem Interview von ihren Erfahrungen:

vom Kinderwunsch und Hormonbehandlung, von Fehlgeburt und vorzeitigen Wehen,
bis über die Zeit am Inkubator hinaus und wie sie in diesen schweren Stunden nie den Mut verloren hat.