Buchempfehlungen für Kinder ab 3 Jahren

Bücherkiste für Kinder



Die Kusinusis im Gemüsebeet

eine Buchempfehlung von happybabyness.com

ein Buch von Florian Meier (Autor) und Lara Klemm (Illustration)

 

Über das Buch 

"Die Kusinusis im Gemüsebeet"

erschienen im Kusinusi-Verlag
Klemm und Meier GbR,

gebundene Ausgabe, Hardcover (48 Seiten)

 

Kinderlexikon

für Kinder ab 3 Jahren

zur Heranführung an gesunde Lebensmittel

mit integriertem Gemüselexikon 

Über Florian Meier

Texter Florian (28) verbrachte große Teile seiner Kindheit in den Gemüsebeeten der Familie, so dass ihm die Kusinusis praktisch in die Wiege gelegt wurden. Dabei zählt die Süßkartoffel zu den Favoriten des vegetarisch lebenden Norddeutschen. Sie verleiht ihm viel Energie für das Musizieren und ausgiebige Roadtrips mit seinem VW Bus.


INHALT

Das Gemüse bei Kindern oft ein schwieriges Thema ist, ist hinreichend bekannt. Was wäre aber, wenn es ein Buch gäbe, dass dies mit einem Schlag ändert? Dies scheint der Ansatz von Florian Meier und Lara Klemms kleinem Gemüselexikon gewesen zu sein, in dem sie versuchen den kleinen Lesern gesunde Lebenmittel schmackhaft zu machen. So erzählen die beiden die Geschichte der Kusinusis, einem kleinen Volk von blauen Fabelwesen, das sich um die Pflege von Pastinake, Radieschen, Süßkartoffel und Mangold kümmert. Mit ihnen geht es auf Abenteurfahrt durchs Gemüsebeet, wobei die Kinder erfahren, welche Eigenschaften die verschiedenen Gemüsesorten so besonders machen.

 

LESPROBE

<<   Nur eine Speise fehlt sehr oft, 

dabei mag sie jeder Koch.

Lecker, bunt und ganz gesund,

passt sie auch in deinen Mund.

Was gemeint ist, ist ganz klar:

Gemüse, das schmeckt wunderbar!
Doch eh es auf den Teller kann, 

steht jede Menge Arbeit an...   >>

   

BLICK INS BUCH

THEMEN 

Lexikon, Ernährung, Garten, Gemüsesorten, Inhaltsstoffe

 

WARUM WIR DIESES BUCH EMPFEHLEN

Leider hören wir von Eltern viel zu oft den Satz "Meine Kinder essen kein Gemüse". Die Gründe hierfür (sofern es überhaupt welche gibt) sind vielfältig. Sicher gibt es Dinge, die nicht einem Jeden schmecken, aber gleich eine ganze Lebenmittelkategorie auszuschlagen wäre doch vermessen... Daher gefällt uns die Idee der Kusinusis, welche Kinder auf spielerische Art an eine gesunde Ernährung heranführen sollen. Einziges Manko von unserer Seite: In 48 Seiten hätten wir uns weit mehr als vier Gemüsesorten erhofft und dann auch solche, die für Kinder weniger "exotisch" sind wie Tomate, Gurke, Karotte oder Blattsalat.

Über Lara Klemm 

Lara (25) ist Kommunikationsdesignerin mit einer Vorliebe für Brokkoli. Die Grafikerin ist zweifache Tante und lässt sich gerne von Neffe und Nichte inspirieren. Ihre Freizeit verbringt die gebürtige Ostwestfälin am liebsten mit Yoga und in der Natur, wobei das Grafiktablett nie weit entfernt ist.

 

 

Blog:   diekusinusis.de

Instagram:   diekusinusis





Das große Lieselotte Geschichtenbuch

eine Buchempfehlung von Janet Blume

ein Buch von Alexander Steffensmeier (Autor, Illustrator)

 

Über das Buch

"Das große Lieselotte Geschichtenbuch"

erschienen bei FISCHER Sauerländer

gebundene Ausgabe (80 Seiten)

 

Sammelband mit 3 Geschichten

"Lieselotte lauert"

"Lieselotte sucht einen Schatz"

"Lieselotte bleibt wach"

 

Bilderbuch

geeignet für Kinder ab 3 Jahren

 

Auszeichnungen der Kinderbuchreihe

Leipziger Lesekompas

"Lieselotte feiert Geburtstag",

Longlist HÖRkulino

"Lieselottes neue Abenteuer"

Über Alexander Steffensmeier

Alexander (*1977) studierte an der Fachhochschule Münster Design mit dem Schwerpunkt Illustration. Das Bilderbuch "Lieselotte lauert" war seine Diplomarbeit. Heute lebt und arbeitet der freie Autor und Illustrator in Münster. 

Blog:   alexandersteffensmeier.de



INHALT

Kuh Lieselotte ist neugierig, treu und hat viel Herz. Sie liebt ihren Bauernhof, wo sie die schönsten Abenteuer erlebt. Zusammen mit ihren Freunden hält sie so die Bäuerin ganz schön auf Trab. Langeweile kommt hier garantiert nicht auf. 

 

LIESELOTTE LAUERT

So eine blöde Kuh – denkt sich der Postbote, denn Lieselotte liebt es ihm jeden Morgen aufzulauern und ihn so richtig zu erschrecken. Schon beim Melken kann sie an nichts anderes denken und wenn das gelbe Fahrrad zu sehen ist, geht es los. Der Postbote ist verzweifelt, denn so kann es nicht weitergehen. Dann hat er eine Idee, die das Leben von Lieselotte ganz schön auf den Kopf stellt...  

 

LIESELOTTE sucht einen Schatz

Wie spannend! Der Postbote bringt der Bäuerin ein großes Paket, die damit in der Werkstatt verschwindet. Neugierig untersucht Lieselotte die Posttasche, in der sie ein geheimnisvolles Papier findet: eine Schatzkarte! Zusammen mit den anderen Tieren des Hofes geht sie auf große Schatzsuche, wobei ihr Weg in den Gemüsegarten führt. Jetzt heißt es buddeln und graben…

 

LIESELOTTE bleibt wach

Schlafenszeit. Lieselotte macht es sich im Stall bequem und lauscht wie jeden Abend der Gute-Nacht-Geschichte der Bäuerin. Doch die Kuh kann nicht einschlafen. Ob vielleicht kuscheln hilft? Einen Versuch ist es wert. Leider bricht das Bett der Bäuerin dabei zusammen, und Lieselotte muss wieder hinaus auf den Hof. Vvielleicht haben die Hühner im Hühnerstall nichts gegen einen Besuch? Aber die sind alles andere als begeistert. Mittlerweile sind alle Bewohner des Hofes wach, nur Lieselotte hat das ganze Chaos müde gemacht… 

 

LESEPROBE

<< Jeden Morgen schaute die Kuh Lieselotte schon beim Melken ungeduldig auf den Hof hinaus. Es gab nämlich etwas, das sie mehr liebte als alles andere… >>

 

THEMEN 

Freundschaft, Tiere, Bauernhof, Abenteuer, Alltag

 

WARUM WIR DIESES BUCH EMPFEHLEN 

Kuh Lieselotte ist eine ziemlich außergewöhnliche Kuh – und ihre Geschichten sind es auch. Humorvoll und mit ganz viel Charme hat Autor Alexander Steffensmeier eine liebenswerte Bilderbuchfigur geschaffen. Kurze Texte, eine witzige Geschichte und detailverliebte Illustrationen, bei denen es – wie in den allseits beliebten Wimmelbüchern – immer wieder Neues zu entdecken gibt. Es geht nicht anders: Lieselotte schließt man schnell ins Herz, denn ihre Abenteuer sorgen für jede Menge Spaß beim Lesen und sollten in keinem Bücherregal fehlen. 

"Lass dich nicht unterkriegen,

sei frech und wild und wunderbar!“

(Astrid Lindgren)


Über Janet Blume

Janet lebt mit ihrer Familie (Mann und zwei Töchter) mitten im kunterbunten Berlin. Ihre Leidenschaft zum Lesen und Schreiben lebt sie in ihrem Blog aus. Dort stellt sie eine bunte Mischung aus Kinderbüchern vor – vom Klassiker, über den Geheimtipp bis zur Neuerscheinung. So ist für Jeden was zum Lesen und Vorlesen dabei.  

Blog:   kinderbuchlesen.de

Instagram:   kinderbuchlesen.de

Facebook:   kinderbuchlesen.de





Der kleine Drache Kann-Ich-Nicht

eine Buchempfehlung von happybabyness.com

ein Buch von Timo Firtina (Autor) und Vivien Stennulat (Autorin, Illustratorin)

 

Über das Buch 

"Der kleine Drache Kann-Ich-Nicht" (Band 1)

erschienen bei CreateSpace Independent

Taschenbuch (60 Seiten)

auch als ebook + Hardcover erhältlich

  

Bilderbuch
für Kinder von 3-6 Jahren

 

Extras

optionale Fantasiereise, die vom Vorleser integriert werden kann oder auch nicht 

Über Timo Firtina 

Timo (31) ist ausgebildeter Erzieher und arbeitet aktuell als Grafik Designer in einer Frankfurter Agentur. Seine Vorliebe für gute Geschichten hat er seiner Großmutter zu verdanken. Und obwohl er sich im Deutschunterricht wohl eher zu der "das-kann-ich-nicht" Fraktion gezählt hätte, schreibt er diese heute selbst.

 

"Auch Dein Kind trägt einen Schatz in sich,

der nur darauf wartet, entdeckt zu werden."

(Timo & Vivien) 


INHALT

Tief im Wald lebt der kleine Drache Kann-Ich-Nicht. Dort macht er in der elterlichen Höhle seinem Namen alle Ehre, da er bei allem was er tun soll behauptet, es nicht zu können. So bringt er seine Eltern dazu ihm sämtliche Aufgaben, wie das Zimmeraufräumen, das Feuerspeien oder auch das Fliegen, abzunehmen. Dies geht so lange gut, bis der Kleine auf einem Ausflug verloren geht und plötzlich auf sich allein gestellt ist... Wird es ihm gelingen seine Einstellung in "Ich kann das!" zu verwandeln?

 

LESEPROBE

THEMEN

Angst, Einzigartigkeit, Herausforderung, Mut, Selbständigkeit, Selbstvertrauen, Persönlichkeitsentwicklung, Potentialentfaltung, 
Hilfsbereitschaft, Gemeinschaft

 

WARUM WIR DIESES BUCH EMPFEHLEN

Dieses Kinderbuch greift die alte "Wer nicht wagt, der nicht gewinnt" Weisheit auf und verpackt diese in ein spannendes Drachen-Abenteuer. Dabei motiviert sie Kinder dazu, neue Dinge auszuprobieren und an ihre eigenen Fähigkeiten zu glauben, wodurch sie lernen sich verschiedenen Alltagssituationen zu stellen.

 

Neben der Entwicklung des kleinen Drachen, begeistern uns aber auch die Nebencharaktäre der Geschichte, die uns durch ihre Hilfsbereitschaft zu einem gemeinschaftlichen Miteinander auffordern, so dass aus einem "Kann-Ich-Nicht" ein "Wir-Schaffen-Das" wird. 

Blog:   kreativi-production.de

Facebook:   tivikleinerdrache

Instagram:   @kreativi.kinderwelt

 

Über Vivien Stennulat

Vivien (24) wollte als Kind immer Dinosaurier erforschen und kritzelte diese in allerlei Formen auf Papier. Aus der Paläntologie ist zwar nichts geworden, doch die Liebe zu den Urzeitechsen ist der heutigen Grafik-Designerin geblieben und hat im kleinen Drachen Gestalt angenommen. Außerdem kann sie hier, das Wissen aus ihrem Zweitstudium der Erziehungswissenschaften einbringen. 






Merulas Abenteuer: Eine Freundschaft fürs Leben

eine Buchempfehlung von happybabyness.com

ein Buch von Michaela Duftschmid

 

Über die Buchserie
"Merulas Abenteuer:

Eine Freundschaft fürs Leben"

erschienen im Eigenverlag

Hardcover, geklebt (28 Seiten)

  

Vorlesebuch

zum Vorlesen und Selberlesen

geeignet für Kinder ab 3 Jahren 

Über Michaela Duftschmid

Michaela (32) ist studierte Kommunikationswissenschaftlerin und arbeitet als selbständige Illustratorin und Trainerin für sehbeeinträchtigte Menschen. Die Kombination dieser beiden Tätigkeitsbereiche hat die Idee für dieses Kinderbuch entstehen lassen und die Geschichte dahinter maßgeblich geprägt.  


INHALT 

Merulas Abenteuer erzählt die Geschichte einer außergewöhnlichen Freundschaft, in der es keine Grenzen gibt. Im Vordergrund stehen die Stärken des Einzelnen und die Freundschaft der zwei Protagonisten. Die Tatsache, dass es sich bei diesen besten Freunden um einen Vogel und seine Nahrungsquelle handelt, wird dabei zur Nebensache, denn gerade die Verschiedenartigkeit der beiden, macht die Handlung zu etwas ganz Besonderem. So geht es um Mut, Vertrauen und Hilfsbereitschaft, sowie heikle Situationen, in denen sich die Freunde gerade durch ihre Gegensätzlichkeit helfen können.

 

LESEPROBE

<< Merula dreht den Kopf nach oben.

Was kommt denn da nur angeflogen? 

Als Nächstes folgt ein lautes „Platsch!“,

es spritzen Tropfen voller Matsch. 

Merula schaut erstaunt zu Boden,

da rührt sich was, ganz ungelogen! 

Ein bisschen sieht das Ding so aus  

wie unser Essen heut zuhaus... >>

THEMEN  

Freundschaft, Verschiedenartigkeit, Mut, Vertrauen, Hilfsbereitschaft

 

WARUM WIR DIESE BUCHREIHE EMPFEHLEN 

Kindgerecht und unvoreingenommen vermittelt „Merulas Abenteuer“ wichtige Werte des menschlichen Zusammenlebens. Die liebevoll gezeichneten Illustrationen ziehen die Kinder schnell in ihren Bann und die detailreichen Motive laden zum Entdecken ein. Die Geschichte selbst ist in humorvollen Reimen geschrieben, die sich leicht ins Gedächtnis einprägen und die Phantasie anregen. So erleben die Kinder mit dem kleinen Vögelchen ein ganz besonderes Leseabenteuer. 


"Was uns unterscheidet, verbindet uns."

(Michaela Duftschmid)

 

Blog:   merula.at

Facebook:   merula13 

Instagram:   merula.illustration





Weißt Du eigentlich, wie lieb ich Dich hab?

eine Buchempfehlung von happybabyness.com

ein Buch von Sam McBratney und Anita Jeram

 

Über das Buch

"Weißt Du eigentlich, wie lieb ich dich hab?"

erschienen im Sauerländer Verlag

gebundene Ausgabe (32 Seiten)

 

Bilderbuch

geeignet für Kinder ab 3 Jahren

 

Auszeichnungen

Spiegel Bestseller

Über Sam McBratney
Sam (74) ist Vater von drei erwachsenen Kindern. Er studierte Geschichte und Politikwissenschaft, ehe er Grundschullehrer wurde. Um sich auf seine Autoren Karriere zu konzentrieren ließ er sich früh pensionieren und erzielte mit seinen Büchern, Geschichten und Hörspielen große Erfolge.


INHALT

Der kleine Hase hat den großen Hasen lieb. Wie lieb? Sooo lieb hat er ihn und breitet die Ärmchen aus. Aber die Arme des großen Hasen reichen weiter. Wie lieb man sich überhaupt haben kann, das zeigt dieses bezaubernde Buch.

 

LESEPROBE

<< Der kleine Hase sollte ins Bett gehen, aber er hielt sich noch ganz fest an den langen Ohren des großen Hasen. Der kleine Hase wollte nämlich ganz sicher sein, dass der große Hase ihm auch gut zuhörte. "Rate mal, wie lieb ich dich hab", sagte er... >>

 

THEMEN

Liebe, Gute-Nacht-Geschichte

 

WARUM WIR DIESES BUCH EMPFEHLEN 

Dieses Bilderbuch ist die erste und letzte Gute Nacht Geschichte, an die sich ein Kind zeitlebens erinnern wird. Denn hier zeigen sich nicht nur der kleine Hase und der große Hase wie lieb sie sich haben, sondern auch die Eltern ihren Kindern, wenn sie ihnen diese bezaubernde Geschichte zum Einschlafen vorlesen.


"Bis zum Mond und wieder zurück

haben wir uns lieb."

(Sam McBratney)