Das 1. Lebensjahr

Mit der Schwangerschaft verändert sich der Organismus einer Frau enorm, wobei die notwendigen Anpassungen bei der werdenden Mutter nicht selten Beschwerden hervorrufen. Diese können unterschiedlich stark ausfallen, so dass einige Frauen kaum von der gesteigerten Hormonausschüttung und deren Nebenwirkungen betroffen sind, während andere nahezu ununterbrochen mit den körperlichen Veränderungen zu kämpfen haben. 

 

Hier findest Du eine Übersicht über die typischsten Schwangerschaftsbeschwerden sowie einige Tipps wie man diese lindern kann, 
aber auch einige Hinweise, wann Du einen Arzt konsultieren solltest. 

ACHTUNG:     Die Einnahme von Medikamenten ist in der Schwangerschaft tabu!

 

Um weder Dich noch Dein Kind zu gefährden solltest Du in der Schwangerschaft auf jegliche Medikamente (einschließlich pflanzlichen!) verzichten. Je nach Krankheitsverlauf gibt es einige wenige Ausnahmen, bei denen Tabletten eingenommen werden können. Diese dürfen aber nur nach Rücksprache mit dem betreuenden Frauenarzt, Hausarzt oder der Hebamme angewandt werden. Andernfalls kann es bei falscher Dosierung zu Fehlbildungen oder gar einer Frühgeburt kommen. 

Überschrift<>